Höhepunkte

  • Seilbahnfahrt auf die Seiser Alm
  • Wanderungen in der einzigartigen Natur & den beeindruckenden Bergen Südtirols
  • heimische Kräuter & Heilpflanzen entdecken
  • Brotzeit auf der Alm mit frischen Bergkräutern
  • regionale Spezialitäten genießen: hausgekelterter Wein, Käse, Schüttelbrot & Kaminwurze

Das Besondere bei SKR

  • Wohnen in der historischen Klosteranlage Neustift, umrahmt von Weinbergen & den beeindruckenden Südtiroler Alpen
  • idyllische Lage in der Nähe der mittelalterlichen Bischofsstadt Brixen
  • die Dolomiten: UNESCO Weltnaturerbe

Malerisch und idyllisch erstreckt sich das Kloster Neustift am Fuße des Alpenbogens in Italien, welche Sie auf vier Ganztagstwanderungen entdecken. Mildes Klima, schöne Wanderwege, Weinberge, Obstwiesen, Kräuter und Heilpflanzen sowie die Schönheit der Bergwelt machen den Reiz der Region aus, die alpine Kultur mit mediterranem Flair vereint.

Jetzt anfragen

SKR Mitarbeiterin

0221 93372 450

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Reisebeschreibung

Je nach Termin ist ein Programm im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl die Termintabelle.

Katalogseite zum Download
  • Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten Südtiroler Almen • Dörfer und Bergidylle

    Wanderung 1: Dörferrrunde von Neustift über Brixen auf das Natzner Hochplateau
    Heute wandern Sie vom Kloster Neustift nach Brixen und durch den ältesten Stadtteil Stufels, mit seinen mittelalterlichen Gebäuden, über Kranebitt nach Elvas. Dieses kleine von Obstgärten und Weinreben umgebene Dörfchen bietet besonders zur Apfelblüte einen tollen Anblick. Von Elvas wandern Sie weiter Richtung Natz mit seiner spätgotischen Kirche zur hl. Margaretha. Bevor Sie die Ortschaft erreichen machen Sie auf dem Ölberg eine 15 minütige Pause, bei der Sie sich etwas erholen können und den Blick über das Apfelhochplateau des Natzner Umlands schweifen lassen. Durch die Ortschaft geht es weiter zum Feuchtbiotop Sommersüß, welches einen Lebensraum für unzählige Arten von Amphibien und Vögeln bietet. Zur Mittagspause genießen Sie heimische Köstlichkeiten in einem lokalen Restaurant und wandern über das verträumte Dörfchen Raas zurück zum Kloster Neustift.

    (13 km, Gehzeit ca. 4,5-5 Std., +/- 450 Höhenmeter)

    Wanderung 2: Almhütten Rundwanderung im Villnössertal
    Sie fahren mit dem Bus in das Villnösser Tal und wandern von der Zanser-Hütte in Richtung Tschantschenon zum Adolf Munkelweg am Fuße der Villnösser Geisler. Diese wunderschöne Wanderung gehört zu einer der eindrucksvollsten Dolomitenwege überhaupt. Genießen Sie den fantastischen Ausblick auf die imposante Geisler Nordwand und erfreuen Sie sich an der vielfältigen Pflanzenwelt entlang des Weges. Auf dem Weg passieren Sie die unterhalb der Geislergruppe auf einer Lichtung gelegene Glatsch Alm und wandern weiter bis zur Gschnagenhardt Alm, wo Sie Ihre Mittagspause einlegen und einheimische Küche genießen. Nach dem Essen geht es abwärts an der Geisleralm und vorbei an malerischen Almwiesen zur urigen Dusler Alm und zurück zum Ausgangspunkt. Die Heimfahrt nach Neustift erfolgt wieder mit dem Nahverkehr und City Bus.

    (10 km, ca. 4 Std., +/- 500 Hm)

    Wanderung 3: Wanderung zum Kloster Säben
    Sie fahren mit dem City Bus vom Kloster Neustift nach Brixen von wo Sie Ihren Wandertag starten und der Sie als erstes ins beschauliche Pinzagen führt, welches eingebettet in die herrliche Mittelgebirgslandschaft des Pfeffersberges ruht. Von dort führt Sie Ihr Weg weiter über den Weiler Tötschling in die Gemeinde Feldthurns mit dem bekannten Schloss Velthurns. Hier legen Sie eine Mittagspause ein und wandern nach dem Essen weiter über die Dörfer Pedratz und Pardell zum Kloster Säben. Die auf dem Säbener Berg gelegene ehemalige Wehrburg dient nun schon seit Mitte des 17. Jhd. als Kloster und wird auch heute noch von Ordensfrauen der Benediktiner bewirtschaftet. Nach kurzer Besichtigung der Klosterkirche steigen Sie nach Klausen ab und fahren mit dem Zug oder mit dem Nahverkehrsbus nach Brixen und von dort mit dem City Bus zum Kloster Neustift zurück.

    (15 km, ca. 5 Std., +/- 600 Hm)

    Wanderung 4: Puflatsch Umrundung
    An diesem Tag fahren Sie zuerst mit dem Bus nach Seis am Schlern zur Umlaufbahn Seiser Alm. Mit der Seilbahn geht es hoch nach Compatsch, wo unsere Rundwanderung, mit herrlicher Aussicht auf einen Teil der Dolomiten um den Puflatsch Berg beginnt. Ein breiter Wanderweg führt Sie ohne nennenswerte Steigung in Richtung Nordrand des beinahe senkrecht abfallenden Plateaus und bietet Ihnen eine herrliche Aussicht auf die Rosszähne, Lang- und Plattkofel und den Sellastock. Anschließend führt Sie eine leichte, mit Geländern gesicherte Steigung zum Höchsten Punkt Ihrer Wanderung, der Puflatschüberschreitung mit 2.174 m ü.d.M. Auf dem Weg zur wohlverdienten Mittagspause passieren Sie die Hexenbänke, eine interessante Felsformation, die sich die Schlernhexen als Aussichtspunkt ausgesucht haben sollen, um einen Überblick über das Umland zu haben. Die Mittagseinkehr gibt es auf der Arnika Hütte, die Sie mit schmackhafter traditioneller Küche und wohlschmeckenden hausgemachten Kuchen verköstigt. Die Heimfahrt erfolgt mit Seilbahn und Bussen.

    (9 km, ca. 3 Std., +/- 420 Hm) 

     

    WANDERKONDITION: Die reinen Wanderzeiten der leichten bis mittelschweren Wanderungen betragen 3-5 Std. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe und Trittsicherheit.

  • Wandern zwischen Blumen, Kräutern & Almen Wandern und genießen

    Wanderung 1: Ausblick und Einblick
    Sie wandern auf das Mittelgebirge am Plosehang und schauen aus der Vogelperspektive auf das weite Brixner Becken mit den umliegenden Bergen. Erahnen Sie die Bergwelt, der Sie sich in den nächsten Tagen nähern und stärken Sie sich vorerst mit kleinen Käse-Kräuter-Häppchen! Das heutige Ziel ist das Kirchlein St. Johann in Karnol, das weitum sichtbar auf einem Hügel thront. Ein Gasthaus bietet Ihnen Tiroler Kost, bevor Sie über einen alten Plattenweg wieder absteigen.

    (5 km, ca. 2,5 Std., +/-350 Hm) 

    Wanderung 2: Wenn Steine sprechen könnten – Wandern im UNESCO Welterbe Dolomiten
    Majestätisch schauen heute die weltberühmten Geislerspitzen im hintersten Villnösstal auf Sie herunter, wenn Sie auf dem Adolf-Munkel-Weg in leichtem Auf und Ab wandern. Sie befinden sich im Naturpark Puez-Geisler, der seit 2010 zum UNESCO Welterbe Dolomiten gehört und das Geschichtsbuch der Erde genannt wird. Neugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen, was Ihnen die Wanderführerin dazu erzählt, während sie durch den Zwergstrauchgürtel streifen und die Südtiroler Almlandschaft kennenlernen.

    (10 km, ca. 4 Std., +/-400 Hm) 

    Wanderung 3: Dolomiten–Panoramaweg
    Der Linienbus bringt Sie auf eine Höhe von 1700 m, wo Sie die langgezogene Bergkette der Aferer und Villnösser Geisler im Blick haben und sich dem Felsriesen des Peitlerkofels nähern. Auf einem wunderbaren Aussichtsplatz halten Sie gemeinsam Brotzeit mit Steinofenbrot, Almbutter und selbst gesammelten Kräutern. Wenn Sie Lust haben, können Sie der Sage von den „Bleichen Bergen“ lauschen. Ob uns die „Zirmgratschen“ auch etwas erzählen? In einer weiten Runde kehren Sie wieder zu dem Ausgangspunkt dieser Wanderung zurück.

    (9 km, ca. 3,5 Std., +/-300 Hm)

    Wanderung 4: Die Fanealm – ein uriges Almdorf in den wildromantischen Pfunderer Bergen
    Heute Morgen fahren Sie ins Valsertal, ein nördliches Seitental des Pustertales, und lassen sich vom Shuttlebus zum Parkplatz auf 1700 m bringen. Nach wenigen Schritten tut sich der Blick auf die Hütten des Almdorfes auf, das inmitten saftiger Almwiesen und steiler Grasmatten liegt. In der Almkäserei wird die Bergmilch zu köstlichen Milchprodukten verarbeitet. Tief unten in der Klamm tost der Wildbach, wenn Sie auf gutem Weg zur Labisebenalm aufsteigen. Hier geben sich neben den Rindern auch die Murmeltiere ein Stelldichein. Wunderbare Bergblumen bestechen durch ihre kräftigen Farben. Wer nach der Wanderung noch genug Energie hat kann auf dem Rückweg bis in die Talsohle auf 1400 m absteigen.

    (11 km, ca. 4-5 Std., +/-440 Hm)

    WANDERKONDITION: Die reinen Wanderzeiten der leichten bis mittelschweren Wanderungen betragen 2,5-5 Std. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe und Trittsicherheit.

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Eisacktal
    Bildungshaus Kloster Neustift
    Kloster/Schloss
    7
    Wohnen im Bildungshaus Kloster Neustift

    Ihr Hotel liegt im nördlichsten Weinbaugebiet südlich der Alpen im Eisacktal. Das Stift der Augustiner Chorherren wurde 1142 gegründet und zählt seither zu den wichtigsten kulturellen und religiösen Zentren Südtirols. Die Basilika gilt als schönste spätbarocke Kirche des Landes. Bewundern Sie die Tafelbilder der Pinakothek, die Fresken im gotischen Kreuzgang oder die Stiftsbibliothek mit 76.000 Werken aus acht Jahrhunderten. Hier finden Sie nach einer Wanderung Ruhe, oder erfrischen sich im kleinen Freibad. Den wunderschönen historischen Stiftsgarten mit Kräutern, blühenden Beeten, Weinlaube und Gingkobäumen können Sie an drei Tagen in der Woche besichtigen (vor Ort zu organisieren). Die Weine des Klosters sind über die Grenzen hinaus bekannt. Das Kloster verfügt über einen Lese und Fernsehraum sowie einen gemütlichen Clubraum und die Kaminhalle. Genießen Sie die urige Atmosphäre des Stiftskellers bei Wein, Kräutertee oder naturtrübem Apfelsaft aus eigener Produktion sowie mit den herzhaften Südtiroler Spezialitäten Käse, Schüttelbrot (Fladenbrot) und Kaminwurze (geräucherte Rohwurst). Sie wohnen im Gästehaus des Klosters, das mit dem Umweltsiegel Tirol-Südtirol ausgezeichnet wurde – als Indiz für die Einhaltung strenger ökologischer Kriterien. Die 40 kleinen, einfachen Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet. Abends genießen Sie Spezialitäten mediterraner und Südtiroler Küche im gemütlichen, renovierten Speisesaal im Gewölbekeller, wobei der Küchenchef jeweils eine vegetarische Alternative anbietet. Pro Aufenthalt ist eine Weinverkostung inklusive: Lassen Sie sich mit hauseigenen Weinen verwöhnen und erfahren Sie Wissenswertes über die Weinkultur des Klosters.

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Stiftsbibliothek
    • Lese- und Fernsehraum
    • Clubraum
    • Kaminhalle (mit WLAN)
    • Stiftskeller mit Wein, Kräutertee und Apfelsaft aus eigener Produktion
    • Stiftsgartenbesichtigung
    Zimmerausstattung
    • Dusche/WC
    • Kleiderschrank
    • Größtenteils Maisonette-Stil
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Hinweise zu den Wanderungen

Die reinen Wanderzeiten der leichten bis mittelschweren Wanderungen betragen 3,5-5 Stunden. Erforderlich sind eine gute Grundkondition, Wanderschuhe und Trittsicherheit.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

TerminReiseleiterReisepreisEZ
03.06. – 10.06.17 Helmuth Schranzhofer 699 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
17.06. – 24.06.17 Helmuth Schranzhofer 699 € 0 € garantiert anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
24.06. – 01.07.17 Marialuise Jud-Prosch 729 € 0 € garantiert anfragen
Programm
Wandern zwischen Blumen, Kräutern & Almen
01.07. – 08.07.17 Helmuth Schranzhofer 729 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
15.07. – 22.07.17 Marialuise Jud-Prosch 729 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandern zwischen Blumen, Kräutern & Almen
22.07. – 29.07.17 Helmuth Schranzhofer 729 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
26.08. – 02.09.17 Helmuth Schranzhofer 699 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
16.09. – 23.09.17 Helmuth Schranzhofer 699 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
30.09. – 07.10.17 Helmuth Schranzhofer 699 € 0 € buchbar anfragen
Programm
Wandererlebnis Eisacktal & Dolomiten
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • 7 Nächte wie beschrieben im Einzel- oder Doppelzimmer mit Dusche/WC im „Bildungshaus Kloster Neustift“
  • Halbpension wie beschrieben
  • 1 x Weinverkostung
  • Wanderprogramm wie beschrieben
  • „Mobilcard Südtirol“ (Nutzung ÖPNV)
  • örtliche, deutschsprachige Wanderleitung bei allen Wanderungen
Weitere optionale Leistungen:
  • Wir empfehlen die Anreise per Bahn zum Zielbahnhof Brixen/Bressanone. Per Pkw ist Neustift gut über die Brennerautobahn erreichbar. Bahnfahrkarten bis zum deutschen Grenzbahnhof über SKR möglich. Nähere Hinweise erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.
Nicht Inklusive:
  • Es wird eine Kurtaxe von 1 € pro Person/Tag erhoben. Diese bezahlen Sie vor Ort.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(4)

10 Tage Wanderurlaub

Allgäu, Österreich & Südtirol

ab 1.295 €

zur Reise
(5)

7 Tage Rundreise

Allgäu, Österreich & Südtirol

ab 980 €

zur Reise
(43)

8 Tage Standortreise

Südtirol

ab 649 €

zur Reise
(12)

8 Tage Standortreise

Umbrien

ab 1.389 € (inkl. Flug)

zur Reise
SKR Mitarbeiterin

0221 93372 450

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

8 Tage
(158)

Südtirol

Landkarte
Landkarte
Reisekürzel: ITANEU