Kamakura – Kulturelle Höhepunkte

Eine eher beschauliche Kleinstadt mit einer großen Vergangenheit vor einer atemberaubenden landschaftlichen Kulisse: Noch heute zeugen die kulturellen Denkmäler in Kamakura von der Geschichte und davon, dass Kamakura einst von größerer Bedeutung war. Erkunden Sie die verschiedenen Kulturdenkmäler in der Stadt am Pazifik und erleben Sie die Kontraste zwischen dieser Stadt und der Megametropole Tokio – ein starker Kontrast, welcher Ihnen in Japan sicherlich noch häufiger begegnen wird. Neben den berühmten Holzschnitzarbeiten sind auch die buddhistischen Tempel und Schreine von Kamakura sehenswert und stellen wichtige kulturelle Denkmäler in Japan dar. 

  • Daibutsu
    Daibutsu
  • Hachimangu Schrein
    Hachimangu Schrein

Wissenswertes über Kamakura

Kamakura ist mit etwa 170.000 Einwohnern eine kleine Stadt für japanische Verhältnisse, trotzdem hat Kamakura eine wechselvolle Geschichte und viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Kamakura befindet sich im Osten der japanischen Hauptinsel, nur etwa 50 Kilometer von Tokyo entfernt an der Sagami-Bucht am Pazifik. In der Heian-Zeit galt Kamakura als wichtige Stadt in der Region, von 1185 bis 1333 war die Stadt darüber hinaus Regierungssitz von Japan. Das einstige Fischerdorf wurde in dieser Zeit durch viele Tempel und Schreine erweitert und wurde nach und nach zum Zentrum des Buddhismus in der Region. Das lag an der Tatsache, dass Kamakura nicht nur zum politischen, sondern auch zum kulturellen Mittelpunkt der Umgebung geworden war. Diese Geschichte zeigt sich bis heute in zahlreichen historischen Bauwerken in der verhältnismäßig kleinen Stadt, welche sich nicht weit von der heutigen Landeshauptstadt entfernt befindet.

Ein Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste in Kamakura ist heute der schöne Strand, welcher zu einem entspannten Aufenthalt einlädt. Neben dem wunderschönen Sandstrand weist Kamakura aber auch sonst eine eindrucksvolle Lage auf, die direkt ins Auge fällt. Südlich von der Stadt befindet sich das Meer, doch in den anderen Himmelsrichtungen erheben sich die Berge, welche auch die Heimatstätte vieler Tempel und Schreine darstellen. Damit besitzt Kamakura eine einzigartige landschaftliche Lage, welche neben den verschiedenen kulturellen Sehenswürdigkeiten zur Beliebtheit der alten Stadt im Osten von Japan beiträgt.

Unbedingt besichtigt werden sollte bei einem Aufenthalt in Kamakura die gigantische Buddhastatue aus Bronze, welche mit ihrer Höhe von 11 Metern ein besonders beliebtes Bildmotiv darstellt. Der Daibutsu ist der zweitgrößte Buddha von Japan und wurde im Jahr 1252 fertiggestellt. Neben der imposanten Statue ist auch der Hasederatempel in der Nähe vom Buddha mit seinem herrlichen Garten sehenswert. Doch nicht nur der Garten ist in diesem Tempel sehenswert, auch die verschiedenen Skulpturen sind besonders eindrucksvoll gestaltet worden.

Ein weiterer Höhepunkt in Kamakura ist der Hachimangu Schrein, welcher unbedingt besichtigt werden sollte und über eine große und sehenswerte Anlage verfügt. Doch auch abseits dieser Stätten sind in Kamakura viele alte Schreine und beeindruckende Tempel zu finden, welche durch die berühmten Holzschnitzarbeiten der Stadt verziert wurden und so einen wundervollen Anblick darstellen. Mit der herrlichen Lage, dem schönen Sandstrand und den zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten stellt die Stadt am Pazifik eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Kamakura dar.

  • Hasedera Tempel
    Hasedera Tempel
  • Strand von Kamakura
    Strand von Kamakura

Feuchte und warme Tage im Osten

Kamakura befindet sich im Osten der japanischen Hauptinsel, nicht weit entfernt von der Landeshauptstadt Tokyo. Das Klima der Kleinstadt wird durch heiße und feuchte Sommer und durch kalte Winter bestimmt, die durch die Nähe zum Pazifik nicht unbedingt zum Reisen geeignet sind. Als beste Reisezeit für Kamakura gelten die Monate von März bis Juli und von September bis Oktober. Grund dafür ist der sehr heiße und feuchte August- in den anderen Monaten können Sie sich auf warme und oftmals feuchte Tage einstellen. Zu kalt wird es in Kamakura in diesen Monaten nicht, sodass die kulturellen Höhepunkte der kleinen Stadt ganz in Ruhe betrachtet werden können. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

13 bis 14 Tage Rundreise

(50)
Japan

Höhepunkte mit Zentraljapan

ab 4.699 € (inkl. Flug)

zur Reise

16 Tage Rundreise

(37)
Japan

Die ausführliche Reise

ab 5.399 € (inkl. Flug)

zur Reise

11 Tage Rundreise

(115)
Japan

Höhepunkte

ab 3.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 446

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr