Nairobi – In Kenias Landeshauptstadt

Luftig in einer Höhe von 1.664 Metern gelegen ist Kenias Landeshauptstadt Nairobi eine der höchstgelegenen Städte Afrikas – und zugleich das wirtschaftliche Herz des Landes. Mehr als 3 Millionen Menschen leben in der quirligen Stadt Nairobi, die viel zu Entdecken bietet. Eine Rundfahrt durch Nairobi ist dabei genauso reizvoll wie ein Besuch der einzelnen Sehenswürdigkeiten, von denen besonders das Nationalmuseum mit Ausstellungsstücken aus der afrikanischen Frühgeschichte und das Giraffenzentrum interessant sind. Nicht weit von Nairobi entfernt befindet sich darüber hinaus der Naivasha See, ein wunderschön gelegener See mit einer Vielzahl an heimischen Vögeln. Sammeln Sie erste Eindrücke von Kenia in der lebendigen Hauptstadt Nairobi und genießen Sie auch die herrliche Landschaft rund um die Metropole.

Die Entwicklung von Nairobi

Einst war die heutige Stadt Nairobi ein Versorgungsdepot und gleichzeitig ein Lager für die Eisenbahn. Der ab 1895 geplante Eisenbahnweg sollte das unter britischer Führung stehende Uganda mit der Küste verbinden und musste dabei auch das Hochland durchqueren. Daher wurde Nairobi 1896 aufgrund des besonders guten Klimas und der strategisch günstigen Lage gegründet, denn rund um Nairobi befinden sich mehrere Flüsse. Schon drei Jahre später verlegte die Firma Uganda Railways ihren Verwaltungssitz nach Nairobi, 1901 wurde bereits ein erster Stadtrat gegründet. Waren es zunächst vor allem Eisenbahnarbeiter unterschiedlicher Nationalitäten die sich in Nairobi ansiedelten, zog es aufgrund der strategisch günstigen Lage immer mehr Menschen nach Nairobi. Im Laufe der kommenden 100 Jahre entwickelte Nairobi sich zu einer stark international geprägten und wirtschaftlich einflussreichen Stadt, die Anfang des 20. Jahrhunderts zur Hauptstadt Kenias ernannt wurde. Internationale Medien und eine Vielzahl von Organisationen haben ihren Sitz in Nairobi, zusätzlich ist die Stadt einer von nur vier Standorten der Vereinten Nationen. Neben New York, Genf und Wien gibt es daher auch in Nairobi ein Büro der Vereinten Nationen, außerdem werden Sie bei Ihrem Besuch noch den Standorten vieler weiterer internationaler Organisationen begegnen.

  • Nairobi
    Nairobi
  • Randbezirke von Nairobi
    Randbezirke von Nairobi

Ausflüge im Umkreis von Nairobi

In Nairobi selbst erhalten Sie nicht nur viele Eindrücke vom Land und Leben in Kenia, sondern finden auch einige sehenswerte Bauwerke. Dazu gehört vor allem das Nationalmuseum. Ebenfalls interessant sind das Rathaus, das Nationaltheater und das Eisenbahnmuseum. Zusätzlich bietet Nairobi mit einer abwechslungsreichen Umgebung und dem internationalen Flughafen einen idealen Ausgangspunkt für eine Rundreise durch Kenia. Direkt in der Umgebung von Nairobi befinden sich der artenreiche Nairobi-Nationalpark und das Giraffenzentrum Langatta Giraffe Center. Gäste können im Giraffenzentrum beim Füttern der großen Rothschild-Giraffen helfen – eine unvergessliche Erfahrung in Kenia. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug von Nairobi aus zu den zwei Seen im weiteren Umkreis: Der Naivashasee und der Nakurusee. Beide Seen sind für ihre zahlreichen dort lebenden Tiere, eine wunderschöne Landschaft und ein großes Vorkommen an Flamingos bekannt. Eine Bootsfahrt auf dem Naivashasee und eine Safari am Nakurusee gehören zu den wichtigsten Highlights rund um Nairobi. Etwas weiter entfernt aber ebenfalls sehr empfehlenswert ist der riesige Maisai Mara Nationalpark, in dem Tierbeobachtungen gleichfalls auf dem Programm stehen. Es zeigt sich, dass die Umgebung von Nairobi vor allem in landschaftlicher Hinsicht sehr reizvoll ist, immer wieder können Sie aber auch in Kontakt mit den Einheimischen treten. 

  • Lake Naivasha
    Lake Naivasha
  • Sonnenuntergang im Nairobi Nationalpark
    Sonnenuntergang im Nairobi Nationalpark

Eindrücke der luftig gelegenen Stadt

Direkt nach der Ankunft erhalten Sie bei einer Fahrt durch Nairobi zahlreiche Eindrücke der wichtigsten Stadt in Kenia. Hier sehen Sie imposante Hochhäuser und einen lebhaften Verkehr. Nairobi besitzt, anders als vielleicht erwartet, eine richtige Skyline, auch wenn es natürlich in den Randbezirken der Stadt ärmere Viertel gibt. In dieser Stadt herrschen damit wie in fast allen größeren afrikanischen Städten große Kontraste zwischen der armen und der reichen Bevölkerung. In Nairobi lebt eine Vielzahl von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. Die Internationalität der Stadt spiegelt sich auch in dem dortigen Sitz der Vereinten Nationen wieder. Nairobi liegt am gleichnamigen Fluss Nairobi, dabei handelt es sich um einen Nebenfluss des bekannten Flusses Athi. Als ganz besonders angenehm ist noch immer das Klima anzusehen, welches tropisch aber von nicht zu hohen Temperaturen gekennzeichnet ist. In der abwechslungsreichen Stadt fühlen sich daher auch viele Europäer durch diese günstigen Bedingungen wohl, zusätzlich ist Nairobi ein Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in der näheren Umgebung.

Folgende Reise besucht diese Sehenswürdigkeit:

14 bis 15 Tage Rundreise

(44)
Kenia & Tansania

Höhepunkte mit Sansibar

ab 4.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

Galerie

0221 93372 496

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr