Höhepunkte

  • 7 x UNESCO Weltkulturerbe: Die historischen Altstädte von Porto, Guimarães, Tomar & Sintra, Universität zu Coimbra, die Klöster in Batalha & Alcobaça
  • pulsierende Hauptstadt Lissabon mit dem Jéronimos-Kloster & dem Torre de Bélem (2 x UNESCO Weltkulturerbe)
  • kulinarische Erlebnisse: Portwein- & Vinho Verde-Verkostung
  • Fátima – Zentrum des Marienkults

Das Besondere bei SKR

  • einzigartige Ausblicke vom Aussichtspunkt Miradouro de Santa Catarina in Lissabon
  • genügend Zeit für individuelle Entdeckungen
  • gemütlicher Spaziergang durch das malerische Städtchen Óbidos
  • Mittagessen in lokalen Restaurants in Guimarães & Lissabon

Entdecken Sie Portugal, von der Geburtsstadt Heinrich des Seefahrers bis zur weißen Stadt auf den sieben Hügeln. Ob Kelten, Römer, Mauren oder spanische Adelsleute, sie alle haben Spuren hinterlassen, die es zu entdecken gilt! Ihre Reise führt Sie nicht nur zurück in vergangene Zeiten, sondern auch zu den Wurzeln der heutigen Kultur Portugals. Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch altehrwürdige Städte, grüne Weinberge entlang des Douro sowie zu beeindruckenden Klöstern, prunkvollen Palästen und panoramareichen Aussichtspunkten an der wilden Atlantikküste.

Jetzt anfragen

0221 93372 454

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Porto Anreise
    Sehenswürdigkeit in Porto
    Sehenswürdigkeit in Porto

    Sie fliegen mit Lufthansa von Frankfurt/M. nach Porto, wo Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht werden. Bei einem ersten Abendessen in der Gruppe lernen Sie sich gegenseitig sowie Ihre Reiseleitung kennen. Drei Nächte in Porto. (A)

  • 2 Porto Stadtrundgang • Portwein-Verkostung • Bootstour auf dem Douro
    Se Kathedrale in Porto
    Se Kathedrale in Porto

    Unter fachkundiger Führung erleben Sie die Höhepunkte der alten Handelsstadt an der Mündung des Flusses Douro. Die zum UNESCO Weltkulturerbe ernannte Altstadt lockt mit ihren schmalen Gassen, den mittelalterlichen Häusern und den prächtigen Bauwerken. Der imposante Börsenpalast (inkl.), die romanische Kathedrale (Außenbesichtigung) und der barocke Clérigos-Turm (Außenbesichtigung), einer der höchsten Kirchtürme des gesamten Landes, sind besonders sehenswert. Daran anschließend lernen Sie in einer der traditionellen Portweinkellereien, für die das Douro-Tal bekannt ist, Wissenswertes über die Herstellung des Weins, und können diesen selbst verkosten. Bei einer entspannten Bootstour auf dem Douro (ca. 45 min.) lernen Sie die Stadt aus einer anderen Perspektive kennen. Gestalten Sie sich Ihren Nachmittag selbst. Bummeln Sie noch einmal in den Gassen der Altstadt und erkunden Sie die dortigen Geschäfte oder verweilen Sie in einem netten Café. Am Nachmittag werden Sie zurück ins Hotel gebracht. Lassen Sie Ihren freien Abend in einem typischen Restaurant bei einem guten Glas Wein ausklingen. (F)

  • 3 Porto - Braga - Bom Jesus do Monte - Guimarães - Vila Real - Porto Herzogpalast • Klosterkirche • Vinho-Verde Kellerei • grüne Weinberge • Mateus Palast
    Panorama Douro Tal mit Weinbergen
    Panorama Douro Tal mit Weinbergen

    Die Stadt Braga ist das katholische Zentrum Portugals und lockt mit ihrer Vielzahl an großen Kirchen und kleinen Parks. Spazieren Sie durch die Stadt und entdecken Sie die Vielfalt. Anschließend fahren Sie zum etwa 5 km entfernten, beliebten Wallfahrtsort Bom Jesus do Monte. Dort schlendern Sie von der auf dem Berg gelegenen Kirche aus hinunter und passieren 14 kleine Kapellen, die den Leidensweg Christi verdeutlichen. Danach führt Sie Ihre Route nach Guimarães, in die Geburtsstadt Portugals, die heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Die Stadt besticht mit ihrer gut erhaltenen Altstadt, den schmalen Gassen und der schönen Klosterkirche Nossa Senhora da Oliveira. Hier besteht auch die Möglichkeit, den prächtigen Palast der Herzöge von Braganca aus dem 15. Jahrhundert näher anzuschauen. Bei einem Besuch in einem traditionellen Delikatessengeschäft können Sie den lokalen Vinho-Verde verkosten, der nur im Norden Portugals hergestellt wird. Es handelt sich hierbei um einen besonders spritzigen, jungen Wein. Mittags stärken Sie sich bei typischen Köstlichkeiten in einem lokalen Restaurant (inkl. Getränke), um anschließend entlang des Douro-Tals zu fahren. Es bieten sich tolle Blicke auf die hohen Weinberge von Mesão Frio bis Vila Real. Dort angekommen, bewundern Sie die malerische Gartenanlage des prächtigen Mateus Palast, einem Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert. Der Park ist gesäumt mit kunstvoll geschnittenen Hecken. (F/M)

  • 4 Porto - Coimbra Spaziergang Studentenstadt Coimbra (UNESCO Weltkulturerbe)
    Hauptstraße Bragas
    Hauptstraße Bragas

    Heute fahren Sie weiter nach Coimbra, in die älteste Universitätsstadt Portugals. Die alte Universität der wunderschönen Stadt am Rio Mondego wurde sogar als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Bei einem Stadtrundgang werden Sie spüren, dass die lebendige Stadt auch heute noch die wichtigste Studentenstadt des Landes ist, wo die jungen Menschen noch die traditionelle Studentenuniform aus schwarzem Anzug und Umhang tragen, und lassen sich von der Universität aus dem 16. Jahrhundert faszinieren. Bewundern Sie die beeindruckende Bibliothek, die Kapelle de São Miguel und den prächtigen Festsaal. Anschließend steht Ihnen Zeit zur freien Verfügung, die Sie dazu nutzen können, noch einmal in das bunte Treiben in der schönen Altstadt einzutauchen. Genießen Sie an Ihrem freien Abend typische Köstlichkeiten in einem gemütlichen Restaurant. Ihre nächste Nacht verbringen Sie in Coimbra. (F)

  • 5 Coimbra - Batalha - Fátima Christusritterkloster in Tomar • größter Klosterbau des Landes • bedeutender Wallfahrtsort Fátima
    Traditionelles Haus in Coimbra
    Traditionelles Haus in Coimbra

    Auf einer 70 m großen Anhöhe liegt die kleine Stadt Tomar am Rande des Flusses Nabão. Sie ist bekannt für das als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Christusritterkloster, das sich oberhalb der Stadt auf einem mit Pinien bewachsenen Hügel befindet. Erbaut wurde das imposante Kloster von Gualdim Pais, dem ersten portugiesischen Großmeister des Templerordens. Es verfügt über eine Vielzahl an eindrucksvollen Kreuzgängen und ist durch die unterschiedlichsten Stilelemente geprägt, darunter byzantinische, manuelinische und gotische Elemente, die sich durch jahrhundertelange Veränderungen und Ausbauten vereinten. Danach geht es weiter in das kleine Städtchen Batalha, wo sich der größte Klosterbau des gesamten Landes befindet. Das Gebäude wurde im gotisch-manuelinischen Stil errichtet und als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Sein Bau dauerte etwa 150 Jahre an und soll an die errungene portugiesische Unabhängigkeit von Kastilien erinnern. Schließlich führt Sie Ihr Weg weiter nach Fátima, in die für Portugiesen heiligste Stadt. In diesem noch ursprünglichen Pilgerort findet sich der größte Kirchenplatz der Welt. Die Legende besagt, dass hier zu Beginn des 20. Jahrhunderts drei Hirtenkindern die Heilige Jungfrau Maria erschienen ist, wodurch sich das Dorf zu einem der wichtigsten Marienwallfahrtsorte entwickelt hat. Erleben Sie die besondere Atmosphäre. Eine Nacht in Fátima. (F/A)

  • 6 Fátima - Alcobaça - Nazaré - Óbidos - Lissabon Zisterzienserkloster Alcobaça • Fischerort Nazaré • mittelalterliches Städtchen Óbidos
    Kloster von Batalha
    Kloster von Batalha

    Nach dem Frühstück besuchen Sie mit dem Zisterzienserkloster Alcobaça noch einen weiteren Klosterbau, der ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Lassen Sie sich von den prachtvollen Kreuzgängen, dem Refektorium und der riesigen Klosterküche beeindrucken, durch die sogar ein Bächlein fließt, dessen Wasser ehemals zum Geschirrspülen genutzt wurde. Mittags schlendern Sie durch Nazaré, einen bekannten Fischerort, der idyllisch gelegen ist am Ende einer langen Sandbucht und unterhalb eines im Meer stehenden Kliffs. Dort bietet sich Ihnen die Möglichkeit, ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant zu genießen. Auch das hübsche, mittelalterliche Städtchen Óbidos mit seinen schmalen Kopfsteinpflastergassen, seinen weiß gekalkten Häusern mit Blumenschmuck und der noch heute existierenden Stadtmauer lädt zum Verweilen ein. Schließlich gelangen Sie nach Lissabon, wo Sie Ihre vier letzten Nächte verbringen. (F)

  • 7 Lissabon Stadtrundgang • Alfama • Kastell St. George • Belém • Jerónimo Kloster • Ponte 25 de Abril
    Turm von Belem in Lissabon
    Turm von Belem in Lissabon

    Die wunderschöne Hauptstadt Portugals, malerisch gelegen an der Flussmündung des Tejo, wird Sie begeistern. Es ist eine der ältesten Städte Europas, deren bedeutendste Sehenswürdigkeiten Sie heute bei einem Stadtrundgang erleben. Sie erkunden den historischen Rossio-Platz als belebten Mittelpunkt des Stadtzentrums, und das älteste Stadtviertel Alfama, dessen Wege zum Aussichtspunkt Kastell St. George hinaufführen. Die Grundstruktur des hübschen Viertels mit den verwinkelten Gassen und den schmiedeeisernen Balkonen ist aus maurischen Zeiten erhalten geblieben. Mittags stärken Sie sich gemeinsam bei typischen Köstlichkeiten in einem lokalen Restaurant, bevor Sie vom Aussichtspunkt Miradouro de Santa Catarina einen wunderbaren Ausblick auf die schöne weiße Stadt und das tiefblaue Meer genießen. Nachmittags spazieren Sie durch das Stadtviertel Belém, wo sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden. Das berühmte Jerónimos-Kloster und der Turm von Belém (Außenbesichtigung), die beide als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet sind, sind zwei der bedeutendsten Werke der Manuelinik. Sie erinnern an die Glanzzeit des Seefahrer- und Handelsimperiums Portugal. Zum Abschluss des Tages betrachten Sie die eindrucksvolle Christus-Statue und die Ponte 25 de Abril, Europas längste Hängebrücke. (F/M)

  • 8 Lissabon Freizeit oder fakultativer Ausflug Évora
    Brücke des 25. April
    Brücke des 25. April

    Gehen Sie heute auf ihre eigene Entdeckungsreise und erkunden Sie neue Seiten der Hauptstadt. Besichtigen Sie eines der zahlreichen Museen, wie beispielsweise das Museo do Azulejo mit seiner riesigen Sammlung an Keramikfliesen aus dem 16. bis 20. Jahrhundert. Es ist im alten Kloster Madre de Deus aus dem Jahr 1508 untergebracht und gilt als eines der schönsten Museen der Stadt. Falls Sie sich lieber ein wenig ausruhen möchten, verweilen Sie in einem der gemütlichen Cafés der Altstadt und sehen Sie dem bunten Treiben zu. Alternativ bieten wir einen Ausflug in die Museumsstadt Évora an, der alten Hauptstadt des Alentejo. Der historische Ortskern, in dem sich Baudenkmäler mit den verschiedensten Stilelementen aus Gotik, Renaissance, Manuelinik und Barock vereinen, wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Sogar ein römischer Tempel gehört zur Stadt. Bewundern Sie hier die bekannte Knochenkapelle (vor Ort buchbar, Ausflug mit Zug und Taxi, der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 8 Gästen ca. 55 € p.P.). (F) 

  • 9 Lissabon- Sintra – Cascais – Estoril - Lissabon Residenzen des Adels • Cabo da Roca • mondäne Badeorte
    Convento de Cristo in Tomar
    Convento de Cristo in Tomar

    Nach dem Frühstück fahren Sie in das westlich der Hauptstadt gelegene Städtchen Sintra, dessen Altstadt als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet ist. Da der Landstreifen durch die Nähe zu Lissabon und durch seine dichte Vegetation als Wohnort für damalige Könige sehr beliebt war, lockt er durch eine Vielzahl an imposanten Palästen, Villen und Parkanlagen. Hier besichtigen Sie den ehemaligen Sommersitz der portugiesischen Könige, den Palácio Nacional da Pena. Lassen Sie sich von dem auf einem Berggipfel gelegenen Schloss verzaubern. Daran anschließend führt Sie Ihr Weg zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas. Von dort aus bietet sich Ihnen eine herrliche Aussicht auf die schroffe Landschaft. Auf dem Rückweg machen Sie Halt in den bekannten Badeorten Cascais und Estoril mit ihrem mondänen Flair. Gestalten Sie sich Ihren Nachmittag selbst und unternehmen Sie eine Fahrt mit der historischen Tram 28 durch die schmalen Gassen, oder stöbern Sie in den Geschäften der Altstadt. Nutzen Sie Ihren letzten freien Abend, um noch einmal ein typisch portugiesisches Abendessen in einem traditionellen Lokal zu genießen und Ihren Urlaub ausklingen zu lassen. (F)

  • 10 Lissabon - Deutschland Transfer zum Flughafen • Rückflug

    Heute heißt es Abschied nehmen von Portugal. Nach einem Urlaub voller neuer Eindrücke und Erlebnisse werden Sie zum Flughafen nach Lissabon gebracht und fliegen zurück nach Deutschland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Póvoa de Varzim
    Hotel Axis Vermar Conference & Beach Resort
    ★★★★
    3

    Ihr Hotel liegt am Rande der kleinen Stadt Póvoa de Varzim in direkter Nähe zum Strand, von dem es nur die Uferpromenade trennt. Porto befindet sich etwa 37 km südlich. Restaurants, Bars und Geschäfte sind fußläufig erreichbar. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über eine 24 h besetzte Rezeption, ein Restaurant, eine Bar, einen hübschen Außenpool, eine Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen, einen Wellness-Bereich (gegen Gebühr), einen Aufzug, einen kostenfreien Hotelsafe und kostenfreies WLAN im gesamten Hotelbereich. Sie wohnen in einem der 208 freundlichen Zimmer, die ausgestattet sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Kabel-TV, Minibar, Safe und Klimaanlage. 

    Galerie

    Hotelausstattung
    • 24 h besetzte Rezeption
    • Restaurant
    • Bar
    • Außenpool
    • Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen
    • Wellness-Bereich (gegen Gebühr)
    • Aufzug
    • kostenfreier Hotelsafe
    • kostenfreies WLAN im gesamten Hotelbereich
    Zimmerausstattung
    • Bad oder Dusche/WC
    • Fön
    • Kabel-TV
    • Minibar
    • Safe
    • Klimaanlage
    Coimbra
    Dona Ines
    ★★★
    1
    Wohnen im Dona Ines

    Das Hotel Dona Inês Coimbra befindet sich im Stadtzentrum, umgeben von Restaurants, Cafés und Bars. Die Alte Kathedrale, das Nationalmuseum Machado de Castro sowie die berühmte Universität Coimbra, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, erreichen Sie in weniger als 20 Gehminuten. Das Hotel bietet Ihnen einen Swimmingpool mit Liegen und Schirmen. W-LAN können Sie in allen öffentlichen Bereichen kostenfrei nutzen.

    Hotelausstattung
    • Swimmingpool
    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Dusche/WC
    • Fön
    • Schreibtisch
    • Telefon
    • TV, Radio
    • Safe
    • Minibar

    Galerie

    Fátima
    Hotel São José
    ★★★
    1

    Ihr Hotel liegt im Ortszentrum des bekannten Marienwallfahrtsortes Fátima, der sich in einer bergigen Landschaft etwa 30 km westlich von Tomar befindet. Diverse Restaurants und Geschäfte sind innerhalb weniger Minuten fußläufig erreichbar. Das schöne Drei-Sterne-Hotel, das klassische und moderne Einrichtungselemente vereint, verfügt über ein Restaurant, einen Garten, zwei Kaminzimmer, einen Fitnessraum, eine Sauna, ein türkisches Dampfbad, einen Aufzug und einen Hotelsafe (gegen Gebühr). Sie wohnen in einem der 76 gemütlichen Zimmer, die ausgestattet sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Sat.-TV, kostenfreiem WLAN und Klimaanlage/Heizung. 

    Galerie

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Garten
    • zwei Kaminzimmer
    • Fitnessraum
    • Sauna
    • türkisches Dampfbad
    • Aufzug
    • Hotelsafe (gegen Gebühr)
    Zimmerausstattung
    • Bad oder Dusche/WC
    • Fön
    • Sat.-TV
    • kostenfreies WLAN
    • Klimaanlage/Heizung
    Lissabon
    Hotel AS Lisboa
    ★★★
    4
    Wohnen im AS Lisboa

    Das Hotel liegt direkt neben dem Parque da Fonte Luminosa, dies ist eine riesige Parkanlage, die zum verweilen einlädt. Direkt vor dem Hoteleingang befindet sich eine U-Bahn Station. Von hier aus sind es nur 6 U-Bahnstationen bis zum Park der Nationen oder zu den Stadtteilen Baixa/Chaido, wo sie viele Bars und Restaurants finden. WLAN steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.

    Zimmerausstattung
    • Klimaanlage
    • Badewanne/WC
    • Fön
    • Telefon
    • TV
    • Safe (gegen Gebühr)
    • Minibar

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

TerminReiseleiterReisepreisEZ
29.07. – 07.08.17 Leonor Abrantes 1.599 € + 250 € garantiert nur noch 2 Plätze anfragen
Hotel Axis Porto Business & Spa statt Hotel Axis Vermar Conference & Beach Resort
26.08. – 04.09.17 Joana Gonçalves 1.599 € + 250 € nicht buchbar
Hotel Axis Porto Business & Spa statt Hotel Axis Vermar Conference & Beach Resort
09.09. – 18.09.17 Inês Tomás 1.599 € + 250 € garantiert anfragen
30.09. – 09.10.17 Leonor Abrantes 1.599 € + 250 € garantiert Warteliste Warteliste
21.10. – 30.10.17 Joana Gonçalves 1.619 € + 250 € garantiert anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • Flug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Porto, Rückflug von Lissabon. (inkl. Steuern und Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich.
  • Alle Transfers und Transporte in klimatisierten Fahrzeugen.
  • 9 Nächte im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. aller Eintritte
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 69 € (2. Kl.); bei Anmeldung bitte mitbuchen.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(18)

14 Tage Rundreise

Portugal

ab 1.999 € (inkl. Flug)

zur Reise
(105)

8 Tage Standortreise

Madeira

ab 1.189 € (inkl. Flug)

zur Reise
(232)

8 Tage Standortreise

Madeira

ab 1.189 € (inkl. Flug)

zur Reise
(14)

15 Tage Rundreise

Azoren

ab 3.149 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 454

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

10 Tage
(93)

Portugal

Landkarte
Landkarte
Reisekürzel: PTRPOH