SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • 2 x UNESCO Weltkulturerbe: Kirchenburgen in Siebenbürgen & Altstadt von Schäßburg
  • mittelalterliches Hermannstadt & Kronstadt
  • das ländliche Herz Rumäniens entdecken
  • kulturelles Erbe der Siebenbürger Sachsen

Das Besondere bei SKR

  • Übernachtung in stilvollen Unterkünften
  • Begegnungen mit Vertretern der deutschen Minderheit, u.a. mit dem siebenbürgisch-sächsischen Schriftsteller Eginald Schlattner
  • Besuch bei einem Imker & einem Käsehirten inkl. Verkostung
  • interessante Gesprächsthemen bei Kaffee & Kuchen mit deutschen Auswanderern

Im Herzen Rumäniens, umgeben von der ursprünglichen Natur der Karpaten, liegt Siebenbürgen. Die historische Region erwartet Sie mit einer großartigen Vielfalt an landschaftlicher Schönheit und einzigartigen Kulturschätzen, kombiniert mit Übernachtungen in ausgesuchten und stilvollen Unterkünften. Erleben Sie auf dieser 8-tägigen Reise den Kontrast zwischen den lebendigen Sachsenmetropolen Hermannstadt, Schäßburg und Kronstadt und der entschleunigenden Idylle auf dem Land!

Jetzt anfragen

0221 93372 492

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Hermannstadt Anreise • Willkommensessen
    Großer Platz Piata Mare mit Rathaus und Brukenthal-Schloss in Siebenbürgen
    Großer Platz Piata Mare mit Rathaus und Brukenthal-Schloss in Siebenbürgen

    Ihre 8-tägige Reise beginnt mit einem Flug mit Lufthansa von München nach Hermannstadt (Sibiu). Am Flughafen werden Sie in Empfang genommen und anschließend zu Ihrem modernen 4-Sterne-Hotel im Herzen der einstigen Sachsenmetropole begleitet. Am Abend genießen Sie ein gemeinsames Willkommensessen in einem traditionellen Restaurant in der Altstadt von Hermannstadt. Dort werden Sie mit liebevoll zubereiteten Gerichten aus lokalen, frischen Produkten vom Bauernmarkt verwöhnt, während Sie erste Kontakte in der Gruppe und mit Ihrer Reiseleitung knüpfen. 3 Nächte in Hermannstadt. (A)

  • 2 Hermannstadt - Städterdorf - Michelsberg - Hermannstadt Stadtführung Hermannstadt • Treffen mit Gerhild Rudolf • Fahrt mit dem „Käse-Express“ • leichte Wanderung • Abendessen bei Sachsenfamilie
    Luftaufnahme der Festung Cisnadioara
    Luftaufnahme der Festung Cisnadioara

    Nach einem Frühstück bei herrlicher Aussicht auf den Hotelgarten entdecken Sie die nahe gelegene Altstadt von Hermannstadt, eine der schönsten Städte des Landes. Am Großen Ring spazieren Sie vorbei an bunten mittelalterlichen Häusern und lassen sich von der Legende über die berühmte Lügenbrücke in den Bann ziehen: Wird beim Überqueren der Brücke eine Lüge gesprochen, so soll sie der Sage nach in Trümmer zerfallen. Da das gusseiserne Wahrzeichen immer noch steht, dürften die Hermannstädter demzufolge ein Musterbeispiel für Ehrlichkeit sein! Im Anschluss treffen Sie im „Teutsch Haus“, einem Begegnungs- und Kulturzentrum der Evangelischen Kirche, auf Gerhild Rudolf. Bei einem persönlichen Gespräch gibt Ihnen die Akademikerin einen wertvollen Einblick in das Leben der Siebenbürger Sachsen. Am Nachmittag erleben Sie eine exklusive Fahrt mit der nostalgischen Museumsstraßenbahn in die Berge. Das Hirtendorf Städterdorf (Rasinari) ist bekannt für seinen schmackhaften Käse, weshalb die alte Straßenbahn im Volksmund auch „Käse-Express“ genannt wird. Freuen Sie sich danach auf eine entspannte Wanderung auf alten Hirtenpfaden durch Buchenwälder nach Michelsberg (Cisnadioara) (4,5 km, Gehzeit ca. 1 Std., +/- 100 Höhenmeter). Zum Abendessen kehren Sie bei der siebenbürgisch-sächsischen Familie Henning ein. Bei reichlich Hauswein und selbstgebranntem Schnaps berichtet Ihnen Herr Henning von der bewegten Geschichte des Landes und der deutschsprachigen Minderheit in Rumänien. Erfahren Sie auch, warum sich die Hennings aus Liebe zur Heimat gegen eine Auswanderung entschieden haben. Nach einem authentischen Essen und eindrucksvollen Gesprächen fahren Sie zurück nach Hermannstadt. (F/A)

  • 3 Hermannstadt - Hahnbach - Großau - Budenbach - Hermannstadt Honigverkostung • Kirchenburg Großau mit Speckturm • Besuch bei einem Käsehirten • Abendessen bei einer Bauernfamilie
    Der Imker arbeitet mit einer Wabe voller Bienen im Freien bei Sonnenschein
    Der Imker arbeitet mit einer Wabe voller Bienen im Freien bei Sonnenschein

    Am Morgen empfängt Sie Familie Tartler in ihrer Bio-Imkerei im siebenbürgischen Hahnbach (Hamba). Tatsächlich zählt Rumänien neben Spanien und Deutschland zu den größten Honigerzeugern in Europa. Herr Tartler führt Sie in die Geheimnisse der Bienenzucht und Honigproduktion ein und bietet Ihnen verschiedene Honigsorten zur Verkostung an. Als Wander-Imker ist er mit seinen Bienenvölkern quer durch Siebenbürgen und jenseits der Karpaten unterwegs. So finden sich nicht nur Sommerblüten- und Rapshonig, sondern auch Akazienhonig aus den unberührten ostkarpatischen Akazienwäldern in seinem Angebot. Weiter geht es nach Großau (Cristian). Sie besichtigen die dortige Kirchenburg, eine von über 150 erhaltenen Kirchenburgen und Wehrkirchen in Siebenbürgen. Einst als Befestigungsanlagen gegen Angriffe der Türken und Tataren erbaut, bilden die Wehrkirchen heute eine einzigartige Kirchenburgenlandschaft, die weltweit ihresgleichen sucht. Im Speckturm, der zunächst mit Wehrgeschossen ausgestattet und zuletzt wohl als Vorratsraum genutzt wurde, erwartet Sie anschließend eine kleine Speck- und Wurstverköstigung. Danach fahren Sie auf die Hohe Rinne im Zibinsgebirge, wo Hirten im Sommer ihre Schafherden friedlich grasen lassen. Die Karpatenhirten verkörpern einen wichtigen Bestandteil der rumänischen Kultur. Als wandernde nationale Symbole wurden sie schon in vielzähligen Oden und Liedern besungen. Tauchen Sie ein in das urtümliche Landleben und besuchen Sie einen Schäfer auf seiner Alm, der Sie zu einer Kostprobe seines typisch rumänischen Burduf-Käses einlädt. Später machen Sie sich auf den Weg in das beschauliche Bergdorf Budenbach (Sibiel), wo Sie bei einer Bauernfamilie zu Abend essen. Probieren Sie auch hier unbedingt den selbstgebrannten Schnaps, der als lokale Spezialität gilt. Anschließend Rückfahrt nach Hermannstadt und letzte Übernachtung in Ihrem modernen Stadthotel. (F)

  • 4 Hermannstadt - Rothberg - Alma Vii - Birthälm - Reußdorf Begegnung mit Schriftsteller Eginald Schlattner • Kaffee & Kuchen mit deutschen Auswanderern • Kirchenburg Birthälm
    Wunderschöne mittelalterliche Architektur der sächsischen Kirche in Rumänien die von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Erstaunlicher Sonnenuntergang
    Wunderschöne mittelalterliche Architektur der sächsischen Kirche in Rumänien die von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Erstaunlicher Sonnenuntergang

    In Rothberg (Rosia) treffen Sie heute auf den bekannten Siebenbürger Schriftsteller und Pfarrer Eginald Schlattner. In geselliger Runde berichtet Ihnen Herr Schlattner von seinem bewegten Leben, das er auch in seinen Romanen reflektiert. Gerne können Sie den Schriftsteller zu seinen Lesewerken befragen. Weiter geht es in das kleine Dörfchen Alma Vii. Mit viel Liebe zum Detail hat sich hier eine deutsche Auswandererfamilie aus einem alten Bauernhof ein kleines Paradies zum Leben und Arbeiten geschaffen. In ihrer kleinen Pension mit Restaurantscheune empfängt die Familie Einheimische und Reisende aus aller Welt. Bei Kaffee und Kuchen erfahren Sie, warum es die Familie nach Siebenbürgen verschlagen hat und wie sich ihr Leben dort im Vergleich zu Deutschland gestaltet. Sie nehmen Abschied von Ihren Gastgebern und fahren nach Birthälm (Biertan) zur größten Kirchenburg des Landes (UNESCO Weltkulturerbe). Dort sehen Sie das älteste Taufbecken Rumäniens und das ehemalige Sakristei-Portal aus dem Jahr 1515. Am Nachmittag erreichen Sie in Reußdorf (Cund) Ihre nächste Unterkunft. Das Resort besteht aus renovierten Bauernhäusern inmitten der grünen Hügel Siebenbürgens und versprüht mit handgearbeiteten Holzmöbeln und warmen Farben einen herzlichen, ländlichen Charme. Nach einem erlebnisreichen Tag lädt der romantische Schwimmteich im schön angelegten Garten zum Entspannen ein. Am Abend werden Sie von der Hotelküche mit einem Gourmet-Abendessen verwöhnt. Lassen Sie sich überraschen! 2 Nächte in Cund. (F/A)

  • 5 Reußdorf - Schäßburg - Malmkrog - Reußdorf Stadtführung Schäßburg • Kirchenburg Malmkrog • Apafi-Herrenhaus
    Mittelalterliche Straße mit Häusern in Siebenbürgen
    Mittelalterliche Straße mit Häusern in Siebenbürgen

    Ihr heutiger Tag beginnt mit einem entspannten, ausgiebigen Frühstück im Resort. Das Hotel verwendet dazu ausschließlich lokale Produkte, möglichst aus eigenem ökologischen Anbau. Danach machen Sie sich auf den Weg nach Schäßburg (Sighisoara), dessen historisches Zentrum im Jahr 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie betreten die verwinkelte Altstadt durch den Uhrturm und genießen bei Ihrem Rundgang vorbei an den krummen, farbenfroh gestrichenen Häuschen die mittelalterliche Atmosphäre. Am mutmaßlichen Geburtshaus von Fürst Vlad Tepes, besser bekannt als Graf Dracula, führt Sie Ihre Reiseleitung in die Vampirgeschichte und die dahinter stehenden historischen Fakten ein. Mit Malmkrog (Malancrav) erwartet Sie anschließend ein authentisches, eher abgelegenes Dorf, in dem Sie die weniger bekannte, aber nicht minder beeindruckende Kirchenburg mit ihren vorreformatorischen Fresken aus dem 14. Jh. besichtigen. Im Anschluss werfen Sie einen Blick auf die schöne Fassade des Apafi-Herrenhauses, früher im Besitz der ungarischen Adelsfamilie Apafi, der die Bewohner von Malmkrog bis ins 19. Jh. als Leibeigene dienten. Freuen Sie sich zum Abschluss des Tages erneut auf ein Abendessen mit Flair in Ihrer charmanten Unterkunft. (F/A)

  • 6 Reußdorf - Deutsch-Weißkirch - Kronstadt Kirchenburg Deutsch-Weißkirch • Pferdewagenfahrt • Stadtrundgang Kronstadt • Orgelkonzert in der „Schwarzen Kirche“
    Der Rathausplatz in der Innenstadt von Brasov Rumänien
    Der Rathausplatz in der Innenstadt von Brasov Rumänien

    Genießen Sie noch einmal das hervorragende Frühstücksangebot am Morgen, bevor Sie Ihre Weiterfahrt nach Deutsch-Weißkirch (Viscri) antreten. Mit seinem ursprünglich erhaltenen Dorfbild erscheint der Ort wie ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Sie erkunden gemeinsam das Dorf und die ebenfalls seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Kirchenburg. Freuen Sie sich anschließend auf eine Fahrt mit dem Pferdewagen, die wie eine Zeitreise in frühere Jahrhunderte erscheint. Lassen Sie sich von dem entschleunigenden Landleben faszinieren und spüren Sie, wie Ihre Alltagssorgen beim Anblick der kleinen, heilen Welt Siebenbürgens entschwinden. Am Nachmittag erreichen Sie Kronstadt (Brasov). Bei einem Rundgang durch die Altstadt besuchen Sie den mittelalterlichen Marktplatz und die „Schwarze Kirche“. Bestaunen Sie in diesem spätgotischen Bau die größte Sammlung orientalischer Teppiche außerhalb der Türkei. Mit einem Orgelkonzert wird Ihre geführte Besichtigung im Gotteshaus abgerundet. Ihr Hotel befindet sich in Kronstadt, ganz in der Nähe des Marktplatzes in einem Gebäude von 1847. Lassen Sie den Abend in einem gemütlichen Restaurant ausklingen. 2 Nächte in Kronstadt. (F)

  • 7 Kronstadt - Sinaia - Kronstadt Bärenreservat Zarnesti • Schloss Peles • Kloster Sinaia • Abschiedsessen
    Europäischer Braunbär
    Europäischer Braunbär

    Zunächst besuchen Sie das Bärenreservat Zarnesti, welches als größtes Naturreservat zum Schutz ehemaliger Tanz- und Zirkusbären in Europa gilt. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Sinaia fort. Die bezaubernde Landschaft von Sinaia veranlasste schon einst den rumänischen König, hier seine prunkvolle Sommerresidenz zu errichten, das Schloss Peles. Das Innere des Prachtbaus ist mit Mobiliar und Dekoration aus verschiedensten Ländern und Epochen geschmückt. Lassen Sie sich von der zauberhaften Landschaft Sinaia und dem märchenhaften Königsschloss begeistern. Im Anschluss besuchen Sie das im Jahr 1695 gegründete gleichnamige Kloster Sinaia. Dieses stellt nicht nur den Ursprung der heutigen Stadt dar, sondern ist auch eine Hommage an das berüchtigte Katharinenkloster im heute ägyptischen Sinai. Voller neuer Eindrücke treten Sie Ihre Rückfahrt zum Hotel an. Wie wäre es mit einem Saunabesuch zum Abschluss Ihrer Reise? Lassen Sie es sich gut gehen! Zum Abendessen kommen Sie noch einmal mit der Reiseleitung und Ihren Mitreisenden zusammen. Sie lassen die Reise Revue passieren und genießen den Vorabend Ihrer Heimreise in stilvoller Atmosphäre. (F/A)

  • 8 Gebissdorf - Törzburg - Hermannstadt - Deutschland Schloss Dracula • Transfer nach Hermannstadt • Heimflug
    Blick über die mittelalterliche Burg Bran in der Herbstsaison der meistbesuchten Touristenattraktion von Brasov Siebenbürgen
    Blick über die mittelalterliche Burg Bran in der Herbstsaison der meistbesuchten Touristenattraktion von Brasov Siebenbürgen

    Am heutigen Morgen besuchen Sie die geheimnisvolle Törzburg (Bran), die 1377 als Grenze zwischen der Walachei und Siebenbürgen errichtet wurde. Ihnen dürfte das Schloss besser bekannt sein als Draculas dunkles Schloss. Von dort aus treten Sie Ihren Transfer zum Flughafen Hermannstadt an. Am frühen Abend geht es dann mit Lufthansa zurück nach Deutschland. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Hermannstadt
    Hotel Republique
    ★★★★
    3

    Das 4-Sterne Hotel Republique in Hermannstadt (Sibiu) verfügt über eine zentrale Lage in der Nähe der Altstadt. In nur wenigen Gehminuten lassen sich interessante Sehenswürdigkeiten wie der große und kleine Ring oder die Lügenbrücke erreichen. Die großen und modern eingerichteten Zimmer sind perfekt für einen angenehmen Aufenthalt ausgestattet. Sie beginnen Ihren Tag mit einem leckeren Frühstück in Buffetform mit einer herrlichen Aussicht auf den schönen Garten des Hotels.

    Hotelausstattung
    • Terrasse
    • Garten
    • Kostenloses WLAN
    Zimmerausstattung
    • Haartrockner
    • Kostenlose Pflegeprodukte
    • Minibar gegen Gebühr
    • Mietsafe
    • Klimaanlage
    • Schreibtisch
    • Heizung
    • Flachbild-TV
    • Kostenloses WLAN

    Galerie

    Reußdorf
    Valea Verde Resort
    ★★★
    2

    Das wahre Rumänien lässt sich am besten im dörflichen Leben erleben. Der beste Ort für diese Erfahrung ist das Valea Verde Resort, im kleinen siebenbürgischen Dorf Cund. Sie werden in einem liebevoll restaurierten und geschmackvoll eingerichteten alten Bauernhaus übernachten, in einer atemberaubenden natürlichen Umgebung. Im Restaurant werden Sie mit Gourmet-Gerichten verwöhnt, aus sorgfältig ausgewählten regionalen Zutaten.

    Hotelausstattung
    • Terrasse
    • Garten
    • Bar
    • Restaurant
    • Kostenloses WLAN
    • Pool
    • Fitnessstudio
    • 24-Stunden-Rezeption
    • Minimarkt vor Ort
    Zimmerausstattung
    • Haartrockner
    • Kostenlose Pflegeprodukte
    • Sat.-TV
    • Kostenloses WLAN
    • Heizung

    Galerie

    Kronstadt
    Hotel Hirscher Residence
    ★★★
    2
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Verlängerungen

  • Rumänien: Hotelverlängerung im Zabola Estate Preis: ab 210 € Dauer: 2 Tage

    Haben Sie Lust, noch eine weitere Nacht in Ihrem romantischen Herrenhaus-Hotel aus dem 15. Jahrhundert zu verbringen? Möchten Sie noch einen weiteren Tag die schöne, ursprüngliche Natur im weitläufigen Schlosspark genießen? Dann buchen Sie eine Verlängerung im Hotel Zabola Estate in Gebissdorf! Der englische Landschaftsgarten lädt zum Spazieren ein und mit etwas Glück beobachten Sie inmitten der Wälder und Wiesen heimische Tierarten wie Bären, Hirsche oder Luchse.

    Mehr erfahren

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
20.08. – 27.08.20 SKR Rumänien-Reiseleiter 1.599 € + 295 € nicht buchbar
03.09. – 10.09.20 SKR Rumänien-Reiseleiter 1.599 € + 295 € nicht buchbar
17.09. – 24.09.20 SKR Rumänien-Reiseleiter 1.599 € + 295 € nicht buchbar
Freuen Sie sich auf die nächste Saison: Die neuen Reisetermine 2021/2022 erscheinen in Kürze!
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 14 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit Lufthansa von München (MUC) nach Hermannstadt (SBZ) und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif. Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz.
  • SKR-Gruppentransfer vom Flughafen Hermannstadt zum Hotel und zurück; bei An- und Abreise je 1 Gruppentransfer inklusive; Wartezeiten möglich. Weitere Transfers auf Anfrage.
  • 7 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen.

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

(86)

10 Tage Rundreise

Rumänien

ab 1.499 € (inkl. Flug)

zur Reise
(33)

15 Tage Rundreise

Rumänien

ab 2.099 € (inkl. Flug)

zur Reise
(406)

8 Tage Standortreise

Périgord/Dordogne

ab 1.559 € (inkl. Flug)

zur Reise
(258)

8 Tage Standortreise

Fuerteventura

ab 1.159 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 492

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr
 

8 Tage
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

Siebenbürgen

Reisenummer: RORSIB