SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • mächtige Bergketten des Karwendels
  • die schönsten Wanderungen über traumhafte Almwiesen
  • Naturdenkmal „Großer Ahornboden“
  • beeindruckende Laliderer Wände

Das Besondere bei SKR

  • Unterbringung in einem besonderen Outdoorhotel am türkisblauen Sylvensteinsee
  • köstliche alpenländische Küche
  • Möglichkeit zur Entspannung durch die optionale Auslassung von Wandertagen

Lassen Sie sich vom größten Naturschutzgebiet der Tiroler Ostalpen mit seinen mächtigen Bergketten beeindrucken. Das Karwendel bietet Wanderungen über sattgrüne Bergwiesen, türkisblaue Bergbäche und blumenübersähte Almen. Ein wahres Naturschauspiel für alle Wanderliebhaber. Mit einigen Abstechern über die österreichische Grenze hinaus erleben Sie zudem die dortige Bergwelt mit ihren steil emporragenden, ehrfurchtgebietenden Felswänden. Lassen Sie sich die alpenländische Küche bei der ein oder anderen Einkehr schmecken und kommen Sie am Abend in der tollen Wellnesslandschaft Ihres Hotels am Sylvensteinsee zur Ruhe.

Jetzt anfragen

0221 93372 0

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr
Samstag von 08 bis 14.00 Uhr
 

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Anreise individuelle Anreise • gemeinsames Abendessen

    Individuell reisen Sie nach Lenggries-Fall an und beziehen Ihr Hotel für die kommenden Nächte. Bei einem Willkommensabendessen mit Ihrer Reiseleitung und Ihren Mitreisenden werden Sie mehr über die geplante Wanderwoche erfahren und alle Beteiligten kennenlernen. (A)

  • 2 Rißbachklamm Karwendel • Rißbachklamm • Sylvensteinsee
    Karwendel im Sonnenuntergang
    Karwendel im Sonnenuntergang

    Zum Beginn Ihrer Wanderwoche im Karwendel geht es auf eine sanfte Genusstour. Mit dem Bus werden Sie zu Ihrem Ausgangspunkt für die Tour nach Hinterriß gebracht. Der erste Stopp Ihrer Wanderung ist die Rißbachklamm. Sie wandern entlang des 30 km langen Wildflusses Rißbach, der mit seinen reißenden Stromschnellen beeindruckt und als einer der letzten wilden Flüsse im Karwendel gilt. Bestaunen Sie auf Ihrem Weg die wilde Natur am Ufer des Baches und entdecken Sie mit etwas Glück den ein oder anderen Kajakfahrer auf der Klamm. Auf Ihrem Rückweg legen Sie noch einen Stopp bei dem glasklaren Sylvensteinsee ein. Der bayerische Stausee verzaubert mit seinem türkisblauen Wasser und wirkt durch seine langgezogene und schmale Form schon fast wie ein Fjord inmitten von Südbayern. An einer der zahlreichen Badestellen können Sie sich im kühlen Wasser erfrischen, bevor es zurück zum Hotel geht (leicht, 11 km, Gehzeit: ca. 3,5 Std., +/- 220 Höhenmeter). (F/A)

  • 3 Jochberg und Walchensee Kesselberg • Walchensee • Jochberg und Jocheralm
    Blick vom Jochberg
    Blick vom Jochberg

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des märchenhaften Alpenvorlands und seinen großen und idyllischen Seen. Ihre heutige Wandertour startet auf dem Kesselberg, von dem Sie den Jochberg besteigen. Ihr Weg führt Sie durch dichten Wald, bevor sich vor Ihnen ein unglaublicher Anblick auf den glitzernden Walchensee offenbart. Der dreiecksförmige See ist von Bergen umgeben und erschafft somit eine ganz eigene Thermik, die jährlich viele Windsurfer und Segler anzieht. Nach ca. 1,5-2 Stunden erreichen Sie den Waldrand. An der Felskante entlang wandern Sie zur Jocheralm hinüber und erklimmen dort den Jochberggipfel. Von einer steilen Felskante können Sie den fantastischen Ausblick auf die umliegende Berg- und Seenwelt auf sich wirken lassen und die frische Bergluft einatmen. Auf dem Rückweg machen Sie noch Halt an der Jocheralm für eine kleine Pause, bevor Ihr Weg Sie zurück zum Walchensee führt (anspruchsvoll, 9 km, ca. 4,5 Std., +/- 850 Hm). (F/A)

  • 4 Rohntalalm und Tortalalm Rohntalalm • Torscharte
    Karwendelspitze bei Sonnenuntergang
    Karwendelspitze bei Sonnenuntergang

    Ein Transfer bringt Sie heute auf die österreichische Seite nach Hinterriß. Von dort aus geht es weiter auf die Rohntalalm. Von hier aus können Sie Ihren Blick über die enorme Almweide schweifen lassen, die von der Karwendelspitze umrandet wird. Über Serpentinen geht es hinauf bis zur Torscharte. Hier werden Sie durch einen unvergleichlichen Ausblick auf das Rohntal und das Tortal belohnt. Lassen Sie Ihren Blick über die unendlichen Weiten des Berglandes und über die grünen Wiesen wandern. Halten Sie einen Augenblick inne und genießen den Ausblick bei einer kurzen Pause, bevor Sie sich auf den Rückweg machen. Begleitet vom Rauschen der Wiesen im Wind und den darauf grasenden Kühen steigen Sie weiter hinab ins Tal, während die Wanderwege immer breiter werden (anspruchsvoll, 12,5 km, ca. 6 Std, +/- 900 Hm). (F/A)

  • 5 Kleine Karwendelquerung Plums- und den Rißbach • Plumsjochhütte • Gernalm
    Hütten am Plumsjoch
    Hütten am Plumsjoch

    Der Startpunkt der heutigen Wanderung ist die Hagelhütte in Österreich. Sie passieren auf Ihrem Weg zur Plumsjochhütte auf sanften Wegen den Plums- und Rißbach. Nach ca. 2,5 Stunden erreichen Sie die große Holzhütte. Das urige Haus steht auf einem Hang in 1.630 Meter Höhe und wirkt mit seinem unvergleichlichen Alpencharme wie aus einem Märchen. Von der Hütte aus haben Sie eine tolle Aussicht auf den Ahornboden, eine mit Ahornbäumen bewachsene Hochebene, die zu den schönsten Plätzen der Alpen gehört. Ahornbäume jeden Alters, von jungen Keimlingen bis zu 600 Jahre alten Baumriesen, bewachsen die Hochebene und bieten eine einzigartige Flora in einer für diese Bäume ungewöhnlichen Höhe. Der Rückweg führt Sie über den Plumsattel bis hin zum Gerntal und zur Gernalm: Ein Alpengasthof mit schönem Tiroler Flair, eingebettet in eine beeindruckende Wald- und Berglandschaft (moderat, 10 km, ca. 5,5 Std., +/- 550 Hm). (F/A)

  • 6 Vom Ahornboden zur Falkenhütte großer Ahornboden • Hohljoch • Laliderer Wände • Falkenhütte
    Ahornboden
    Ahornboden

    Ihre heutige Wanderung beginnt im urigen Almdorf Eng, in das Sie nach dem Frühstück gebracht werden. Von hier aus geht es durch den gestern aus der Ferne betrachteten Ahornboden. Entdecken Sie die bezaubernden Ahornbäume aus nächster Nähe, während Sie durch die Bergwiesen und Mischwälder wandern. Auf Ihrem Weg passieren Sie die majestätischen Laliderer Wände, eine der größten Wandabstürze der Kalkalpen. Rund 800 Meter ragt das Felsbollwerk in den Himmel. Früher waren die Felswände eine Art Mekka für die Creme de la Creme des Bergsteigens, was sich mittlerweile aufgrund der Tücke und Gefahr beim Besteigen der Wände geändert hat. Vom Hohljoch gelangen Sie über einen Steig unterhalb der Laliderer Wände bis hin zur Falkenhütte, eine in 1.848 Höhenmeter gelegene Hütte, die durch eine idyllische Sonnenterrasse und den Ausblick auf die Laliderer Wände überzeugt (moderat, 13 km, ca. 5 Std., +/- 500 Hm). Zurück in Ihrem Hotel am Sylvenstein genießen Sie noch ein letztes Abendessen mit Ihren Mitreisenden, während Sie sich über das Erlebte der letzten Tage austauschen können. (F/A)

  • 7 Abreise individuelle Abreise

    Nach dem heutigen Frühstück heißt es Abschied nehmen. Sie treten Ihre individuelle Heimreise aus Lenggries-Fall an. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Lenggries-Fall
    Jäger von Fall
    ★★★
    6
    Wohnen im 3-Sterne Outdoorhotel "Jäger von Fall"

    Direkt am Sylvensteinstausee am Rande des Naturparks Karwendel gelegen, empfängt Sie das besondere Outdoorhotel Jäger von Fall. Die Philosophie des Hotels ist das Leben in und mit der Natur. Daher wurden natürliche Mineralien und Rohstoffe zum Bau verwendet, um das Hotel in die einzigartige Landschaft des Isarwinkels einzufügen. Sie finden viel Glas, klare Linien und Holz in der Gestaltung. Die 68 Zimmer des Hotels sind freundlich hell gestaltet, großzügig geschnitten und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, Telefon, kostenloses WLAN sowie einen Balkon mit Gartenblick. Der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool steht den Gästen für etwas Entspannung zur Verfügung.

    Verpflegung

    Im Preis enthalten ist Halbpension. Morgens bedienen Sie sich am geschmackvollen Frühstücksbuffet. Im Jägerstüberl, dem Hauptrestaurant, werden Ihnen abends regionale Spezialitäten serviert.

    Hotelausstattung
    • Restaurant
    • Sauna
    • Whirlpool
    • Fitnessraum
    • Kostenfreier Parkplatz
    Zimmerausstattung
    • Balkon oder Terrasse
    • Sat-TV
    • Schreibtisch
    • Bad oder Dusche/WC
    • Haartrockner
    • kostenfreies WLAN
    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Allgemeiner Hinweis:

Programmänderungen sind möglich und richten sich nach den Bedingungen vor Ort.

Hinweise zu den Wanderungen:

Bei dieser Reise unternehmen Sie Wanderungen auf meist guten Wegen. Für die Wanderungen ist eine gute Grundkondition und Trittsicherheit erforderlich. Die Höhendifferenzen betragen zwischen 220-900 Metern und die Wanderzeiten sind zwischen 3,5-6 Stunden je Tag inklusive Pausen.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis EZ
Kalenderjahr 2023
28.05. – 03.06.23 SKR Deutschland-Reiseleiter 945 € + 235 € buchbar anfragen
25.06. – 01.07.23 SKR Deutschland-Reiseleiter 945 € + 235 € buchbar anfragen
09.07. – 15.07.23 SKR Deutschland-Reiseleiter 945 € + 235 € buchbar anfragen
20.08. – 26.08.23 SKR Deutschland-Reiseleiter 945 € + 235 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppen mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • 6 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im Hotel „Jäger von Fall“
  • täglich Frühstück, täglich Abendessen
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder und Transfers
  • örtliche, deutschsprachige Wanderleitung
Weitere optionale Leistungen:
  • Anreise: Wir empfehlen die Anreise per Bahn zu Ihrem Zielbahnhof Lenggries. Von dort aus können Sie ein Taxi bis zu Ihrem Hotel nehmen (ca. 30 € pro Fahrt). Die Buchung einer Bahnfahrkarte über SKR ist möglich. Per Pkw ist Ihr Hotel über die A8 von München kommend in Richtung Salzburg gut zu erreichen. Kostenfreie Parkplätze befinden sich am Hotel.
Nicht Inklusive:
  • Es wird eine Kurtaxe von 1,30 € p.P./Tag erhoben. Diese zahlen Sie vor Ort.

Neueste Kundenbewertungen

Galerie

  • weidende Kühe auf der Alm
    weidende Kühe auf der Alm
  • Kochelsee in Bayern
    Kochelsee in Bayern
  • Hütten am Plumsjoch
    Hütten am Plumsjoch
  • Sylvensteinsee
    Sylvensteinsee
  • Wagenbruchsee mit Karwendelspitze im Hintergrund
    Wagenbruchsee mit Karwendelspitze im Hintergrund
  • Rißbach
    Rißbach
  • Walchensee
    Walchensee
  • Karwendel im Sonnenuntergang
    Karwendel im Sonnenuntergang
  • Ahornboden
    Ahornboden
  • Hohljoch
    Hohljoch
  • Karwendel Gebirge
    Karwendel Gebirge
  • Tiroler Jausenplatte
    Tiroler Jausenplatte
  • Falkenhütte
    Falkenhütte
  • Hohljoch
    Hohljoch
  • Blume am Sylvensteinsee
    Blume am Sylvensteinsee

Dies könnte Sie auch interessieren

(8)

7 Tage Rundreise

ALLGÄU, ÖSTERREICH & SÜDTIROL

ab 1.345 €

zur Reise
(2)

7 Tage Standortreise

Bayern

ab 1.175 €

zur Reise
(3)

6 Tage Standortreise

Schwäbische Alb

ab 799 €

zur Reise
(5)

Tage Standortreise

Südschwarzwald

auf Anfrage

zur Reise

0221 93372 0

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr
Samstag von 08 bis 14.00 Uhr
 

7 Tage
(7)

Oberbayern, Österreich & Tiroler Alpen

Karte
Karte
Reisenummer: DEATIA