Die Krka Wasserfälle im Nationalpark in Kroatien

Wer eine Reise nach Kroatien plant und Naturliebhaber ist, sollte sich die beeindruckende Landschaft des Nationalparks Krka sowie die über die Landesgrenzen hinaus bekannten Krka Wasserfälle nicht entgehen lassen. Der fast 110 Quadratkilometer große Nationalpark liegt in Sibenik-Knin, den nördlichen Dalmatien in Kroatien. Die Städte Zadar und Split liegen nur 75 beziehungsweise 85 km von den Hauptzugängen zum Krka Nationalpark in Skradin, Lozovac, Rsoki Slap, Puljane und Kistanje entfernt.

Krka Wasserfälle von Rosko Slap
Krka Wasserfälle von Rosko Slap

Die Entstehung der Krka Wasserfälle

Der Nationalpark sowie die Krka Wasserfälle wurden im Jahr 1985 eröffnet. Zu ihm gehören eine weitläufige naturbelassene Landschaft genauso wie ein rund 45 km lange Flussabschnitt. Den Zufluss bilden der Hauptarm des Krka und sein Nebenfluss Cikola. Der zufällige Verlauf des Fließgewässers bildete natürliche Kuhlen im Flussbett. Da in diesem Gebiet das Gestein hauptsächlich aus poröser Rauchwacke besteht, konnte der Flussboden mit der Zeit ausgehöhlt werden. Stufen im Stein entstanden, die sich zu den heutigen Wasserfällen manifestierten.

Die Krka Wasserfälle bestehen aus vielen kleinen und acht größeren Wasserfällen, die sich über den gesamten Verlauf des Nationalparks hin erstrecken. Sie bringen jeweils einen Höhenunterschied von mindestens 8 m bis hin zu 26 m mit sich. Die letzte und größte im Nationalpark zu besichtigende Stufen sind die 17 Stufen der Skradinski buk Krka Wasserfälle mit einer Höhe von rund 46 m. Das Wasser der Krka fällt hier in ein seichtes und natürlich geformtes Auffangbecken, in welchem Sie sogar baden dürfen. In den Sommermonaten wird diese Erfrischung gerne von den Besuchern angenommen. Ansonsten darf nur an ausgeschilderten Stellen im Nationalpark gebadet werden. Achten Sie daher immer auf die übersichtlichen Beschilderungen.

Flora und Fauna rund um die Krka Wasserfälle

Im Nationalpark ist eine reichhaltige Pflanzen- und Tierwelt zu Hause. Denn die Flora und Fauna sowie die einzigartigen Krka Wasserfälle zählen zu den Besonderheiten des Parks. Das typische mitteleuropäische bis mediterrane Klima lässt viele Pflanzen gedeihen, die es auch in den Alpen zu bestaunen gibt. Beim Erkunden auf einem der zahlreich angelegten Wanderwege kann die einmalige Kulisse bestaunt werden. Blühende Landschaften werden von dichter Vegetation in allen erdenklichen Grüntönen abgelöst, bevor sich plötzlich ein weiterer Teil der Krka Wasserfälle vor Ihnen auftut. Sie können klare blaue Seen genauso bestaunen wie die darin befindlichen Inseln. Ein Teil des Ufers rund um die Krka Wasserfälle wurde künstlich aufgeforstet, sodass Sie großflächig von der reichhaltigen Vegetation profitieren können.

Skradinski Buk Wasserfall im Krka Nationalpark
Skradinski Buk Wasserfall im Krka Nationalpark

Weitere Sehenswürdigkeiten des Krka Nationalparks

Auch wenn viele Besucher wegen der Krka Wasserfälle den Nationalpark in Kroatien besuchen, so bietet dieser noch weitaus mehr. Dank der gut ausgeschilderten Spazier- und Wanderwege können Sie immer wieder an ausgesuchten Aussichtspunkten das Naturparadies mit seinen Wäldern und Ruinen bestaunen. Selbst an die Biker wurde gedacht und einige Wege speziell für Radfahrer angelegt. Mit dem Auto darf der Nationalpark hingegen nicht befahren werden. Da die Parkplätze an den Eingängen beschränkt sind, sollten Sie einen der vielen Shuttlebusse von den umliegenden Hotels nutzen, wenn Sie die Krka Wasserfälle besuchen möchten.

Ein besonderes Highlight des Nationalparks sind neben der Krka Wasserfälle auch der See Visovac mit seiner gleichnamigen Insel. Diese beherbergt ein altes Kloster der Franziskanerbrüder, die auch für Touristen seine Pforten öffnet. Eine Fähre bringt die Besucher innerhalb von 30 min zum Kloster und der dort beherbergten kleinen Kunstsammlung. Das Franziskanerkloster sowie die Ausstellung zählt zu den wichtigsten Natur- und Kulturschätzen in der Republik Kroatien und ist neben der Krka Wasserfälle auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Für das leibliche Wohl im Krka Nationalpark sorgen einige Cafes und Restaurants, die sich auf dem gesamten Gelände rund um die Krka Wasserfälle befinden. Somit können Sie in aller Ruhe die sehenswerten Landschaften, die natürlichen Höhlen oder geschaffene Gebäude wie Burgruinen und Wassermühlen erkunden.

Das Naturschauspiel der Krka Wasserfälle fasziniert jedoch nicht nur über 600.000 Besucher jährlich, sondern inspirierte auch namhafte Filmemacher. So wurden viele Szenen aus den berühmten Winnetou-Filmen unter anderem auch in dem Nationalpark inklusive der Krka Wasserfälle und der näheren Umgebung gedreht.

  • Fluss Krka bei der Stadt Skradin
    Fluss Krka bei der Stadt Skradin
  • Visovac See und Kloster in Kroatien
    Visovac See und Kloster in Kroatien

Sehenswerte Reiseziele im Balkan

Neben der Krka Wasserfälle bietet der Balkan jedoch noch weitere sehenswerte Reiseziele. So kann bei einer Rundreise auch die Hafenstadt Trogir, der Ohrid See inklusive dem Kloster Sveti Naum sowie der Lovcen Nationalpark und der Koman Stausee bereist werden.

Die Hafenstadt Trogir liegt in Mitteldalmatien, etwa 15 km von Split entfernt. Die sehenswerte Innenstadt gehören seit dem Ende der 90er Jahre zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die berühmte Hafenstadt vereint mit ihren Palästen, Kathedralen und Kirchen mehrere Zeitabschnitte von Barock und Renaissance bis hin zur Romanik und Gotik.

Der Ohrid See in Albanien ist der zweitgrößte See der Balkanhalbinsel und nachweislich einer der ältesten Gewässer seit der Entstehung der Erdgeschichte. Der nahegelegene Galicia Nationalpark ist ebenfalls einen Ausflug wert. Als Sveti Naum wird das am Ufer des Ohrid Sees befindliche Kloster bezeichnet. Kloster, See sowie die nähere Umgebung wurden wegen seiner historischen Bedeutung ebenfalls zum Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet.

  • Blick über den Hafen von Trogir
    Blick über den Hafen von Trogir
  • Blick über Ohrid See
    Blick über Ohrid See

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

10 Tage Rundreise

(60)
Kroatien

Höhepunkte

ab 2.349 € (inkl. Flug)

zur Reise

8 Tage Standortreise

(373)
Dalmatien

Kultur & Wandern

ab 859 €

zur Reise

Galerie

0221 93372 491

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr