Atlasgebirge – Afrikas imposante Wetterscheide

Das Meer des Atlantiks vermischt sich bei einer Reise durch Marokko mit dem Sand der Sahara und wird vom großen Atlasgebirge majestätisch überdacht. Die schneebedeckten Gipfel des Gebirges begleiten Sie auf Ihrer Reise durch den Süden von Marokko und sorgen für einen außergewöhnlichen Kontrast der verschiedenen Klimazonen. Genießen Sie die vielseitigen Landschaftseindrücke des Atlasgebirges und kommen Sie der einstigen Grenze der westlichen Welt näher. Vor allem die lebendige Metropole Marrakesch ist ohne die Kulisse der hoch aufragenden Berge gar nicht vorstellbar. Erfahren Sie mehr über das Atlasgebirge, seine Flora und Fauna und die Bedeutung für Land und Leute. 

Wissenswertes über das Atlasgebirge

Ein gewaltiges Hochgebirge im Nordwesten Afrikas, das sich über eine Fläche von 775.340 km² hinweg zieht und sich bis zu 4.167 Meter im Süden von Marokko in den Himmel erhebt – das ist das majestätische Atlasgebirge. Das Atlasgebirge erstreckt sich nicht nur in Marokko sondern auch in Algerien und Tunesien, gerade in Algerien sind aufgrund der unwirtlichen Sahara zahlreiche Dörfer und Städte am Fuße des Gebirges oder sogar im Gebirge angesiedelt. Im Süden von Marokko gehört das Atlasgebirge zum allgemeinen Bild mit dazu, einige Städte wie beispielsweise Marrakesch liegen sogar direkt am Fuße der Berge. Sehr wichtig ist auch die Bedeutung des Gebirges als eine Scheidelinie zwischen dem extrem trockenen Klima in der Sahara und dem eher feuchten Norden des Maghreb. Das Atlasgebirge bildet somit zwei sehr unterschiedliche Klimazonen und prägt ganz entscheidend die Landschaft, genauso wie das Klima in Marokko. Außerdem ist das Atlasgebirge reich an Rohstoffen wie beispielsweise Silber, Kupfer, Steinkohle und vielen weiteren Erzen. Aufgeteilt wird das mächtige Atlasgebirge in der Regel in verschiedene Gebirgsketten, unter anderem in den mittleren Atlas im Zentrum von Marokko und in den hohen Atlas im Süden des Landes. Selbst in der Antike und in der Mythologie spielte das Atlasgebirge schon eine interessante Rolle.

  • Atlasgebirge von Marokko
    Atlasgebirge von Marokko
  • Landschaft im Atlasgebirge
    Landschaft im Atlasgebirge

Das Atlasgebirge auf einer Marokko Reise

Im Rahmen einer Marokko Reise werden Sie gerade in und rund um Marrakesch immer wieder dem Atlasgebirge begegnen. Rund um Marrakesch befindet sich die Gebirgskette „Hoher Atlas“, dessen höchster Punkt die Spitze des gesamten Gebirges ausmacht. Bei einem Aufenthalt im Zentrum des Landes werden Sie den „mittleren Atlas“ sehen, der bis zu einer Höhe von 3.340 Metern über dem Meeresspiegel emporragt. Das Atlasgebirge zeigt sich aber auch im Südwesten und im äußersten Süden von Marokko und gestaltet immer wieder eine eindrucksvolle Kulisse auf jeder Rundreise durch Marokko. Wunderschön und sehr empfehlenswert ist unter anderem die Fahrt von Marrakesch über den etwa 2.260 Meter hohen Tizi-n-Tichka Pass bis nach Ouarzazate. Auf dieser Fahrt genießen Sie die schönsten Panoramablicke im Atlasgebirge und sehen auch viel von der heimischen Flora und Fauna. Wilde Ölbäume, Korkeichen, Aleppo-Kiefern und riesige Felder mit Thymian und Rosmarin sind nur einige der Pflanzen, die Ihnen im Atlasgebirge begegnen können. Neben Schlangen, Insekten und kleinen Reptilien leben im Atlasgebirge auch Gazellen, Wüstenhasen und sehr selten gewordene Leoparden und Geparden. Vielleicht werden Sie viele dieser tierischen Einwohner nicht sehen, da diese häufig selten und scheu sind – doch die außergewöhnliche Landschaft ist bei einer Fahrt durch das Atlasgebirge immer wieder ein Highlight. Ein erfahrener Reiseleiter zeigt Ihnen die typischen Pflanzen der Region, sodass Sie gemeinsam die interessantesten Bildmotive im abwechslungsreichen Atlasgebirge entdecken können. 

  • Dadestal im Atlasgebirge
    Dadestal im Atlasgebirge
  • Landschaft im Atlasgebirge
    Landschaft im Atlasgebirge

Das Atlasgebirge in der Mythologie

Die griechischen Dichter Homer und Herodot sahen in der Antike das imposante Atlasgebirge als frühere Grenze im Westen der bekannten Welt. Dieser Glaube stammt aus der Mythologie, denn Atlas galt in der griechischen Sagenwelt als Titan mit unvorstellbaren Kräften, der das Himmelsgewölbe stützte. Dem Glauben nach stützte Atlas, ein Name der auf Deutsch schlicht Träger bedeutet, den Himmel am westlichsten Punkt der in der Antike bekannten Welt. Zahlreiche Abbildungen zeigen den Titan beim Tragen der Himmelskugel - nur einige Beispiele solcher Darstellungen finden sich in Neapel und im spanischen Santiago de Compostela. Das Atlasgebirge ist passend dazu die Personifizierung der griechischen Gottheit und besitzt somit eine besondere mythologische Bedeutung. 

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

15 Tage Rundreise

(410)
Marokko

Höhepunkte

ab 1.849 € (inkl. Flug)

zur Reise

12 Tage Rundreise

(84)
Marokko

Sternstunden im Süden

ab 1.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

5 Tage Städtereise

(24)
Marrakesch

Städtereise

ab 1.059 € (inkl. Flug)

zur Reise

13 Tage Rundreise

(96)
Marokko

Entspannt erleben

ab 1.759 € (inkl. Flug)

zur Reise

8 Tage Rundreise

(332)
Marokko

Kompakt erleben

ab 1.279 € (inkl. Flug)

zur Reise

10 Tage Rundreise

(264)
Marokko

Impressionen

ab 1.349 € (inkl. Flug)

zur Reise

15 Tage Rundreise

(12)
Marokko & Andalusien

Höhepunkte

ab 2.829 € (inkl. Flug)

zur Reise

10 Tage Rundreise

(60)
Marokko

mit Flair

ab 1.749 € (inkl. Flug)

zur Reise

Rundreise

Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.
Marokko

Kulturwandern - vom Bergland Über Oasen bis ans Meer

bald neue Termine

zur Reise

Galerie

0221 93372 430

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr