SKR Reisen GmbH

Höhepunkte

  • Wahrzeichen Sevillas: Kathedrale mit Giralda (UNESCO Weltkulturerbe)
  • alte Königsresidenz & Festungspalast Alcázar (UNESCO Weltkulturerbe)
  • reizvolles Santa Cruz-Viertel
  • María-Luisa-Park & eleganter Plaza España
  • Besuch des Museo del Baile Flamenco mit Flamenco-Aufführung

Das Besondere bei SKR

  • Stierkampfarena, eine der ältesten der Welt
  • Gourmetmarkt „Mercado Lonja del Barranco“
  • wunderbares Santa Paula-Kloster
  • früheres Zigeunerviertel Triana
  • alte Tabakfabrik und heutige Universität
  • genussvoller Tapas-Abend
  • auf den Spuren der berühmten Macarena-Marienfigur

Die Hauptstadt Andalusiens, Wiege des Flamencos und einst reichste Stadt Spaniens erleben Sie auf Ihrer 5-tägigen Reise. Sevilla, eine Stadt, die ihren spanischen Charme bewahrt hat, bietet historische Bauwerke verschiedenster Epochen; Traditionen und Bräuche gehen bis auf viele Jahrhunderte zurück. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören die Kathedrale mit ihrer Giralda und der Alcázar, die es ebenso zu entdecken gilt, wie traditionelle Viertel, die lebendige Kultur und Kulinarik.

Jetzt anfragen

0221 93372 416

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

Reisebeschreibung

Katalogseite zum Download
  • 1 Deutschland - Sevilla individuelle Anreise

    Individuelle Anreise in die andalusische Hauptstadt Sevilla. Am Abend lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung bei einem gemeinsamen Abendessen in einem typischen andalusischen Restaurant in der Stadt kennen. Hier erwarten Sie erste Informationen zu Ihrem Aufenthalt. (A)

     

  • 2 Kathedrale - Alcázar - Santa Cruz - Museo del Baile Flamenco Kathedrale Santa María de la Sede • berühmter Glockenturm „Giralda“ • Festungspalast Alcázar (UNESCO Weltkulturerbe) • ehemaliges Judenviertel • Museumsbesuch
    Kathedrale Santa Maria
    Kathedrale Santa Maria

    Zu Fuß begeben Sie sich heute ganztägig durch Sevilla und erleben die beliebten und wichtigsten Bauwerke der Stadt. Zunächst besuchen die Kathedrale Santa María de la Sede. Diese ist die drittgrößte Kathedrale der Welt, die größte gotische Kathedrale weltweit und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Einst stand hier eine Moschee, ihr Minarett ist bis heute erhalten geblieben: der berühmte Glockenturm „Giralda“ und Wahrzeichen der Stadt. Der quadratische Grundriss des Minaretts ähnelt denen von Marrakesch und Rabat. Im Inneren besticht die Kathedrale mit ihrem Chor aus dem 15.-16. Jh., der freistehend in den Raum gesetzt wurde, und dem aus Holz geschnitztem Altar, der vergoldet ist und zahllose Figuren beinhaltet. Im südlichen Querschiff der Kathedrale befindet sich der Sarkophag von Christoph Kolumbus. Dann steigen Sie empor zur maurischen Plattform der Giralda. Von hier genießen Sie einen atemberaubenden Blick über Sevilla. Gleich gegenüber der Kathedrale befindet sich der Festungspalast Alcázar (UNESCO Weltkulturerbe). Er gilt als die älteste Königsresidenz Europas und wurde im Mudéjar-Stil gehalten. Durch das Löwentor gelangen Sie zum Löwenhof und zur Casa de Contratación (Zimmer des Admirals), wo Königin Isabella Christoph Kolumbus und Ferdinand Magellan empfing. Sehenswert sind der Patio de las Doncellas (Hof der Jungfrauen), der von einem langgestreckten Teich und einer Galerie mit gezackten Bögen umgeben ist, sowie der Salón de Embajadores (Botschaftersaal) mit der wunderschönen goldenen Kuppel aus geschnitztem Zedernholz. Ein herrlicher Ort sind die Gärten des Alcázars. Sie spazieren durch die weitläufige Gartenanlage mit exotischen Pflanzen, Teichen und Pavillons. Anschließend lernen Sie das ehemalige Judenviertel „Santa Cruz“ kennen. Enge Gassen, kleine Geschäfte und Tapas-Bars, herrliche Plätze und Brunnen laden zu einem Spaziergang ein. Am späten Nachmittag besuchen Sie das Museo del Baille Flamenco. Dieses wurde von der Flamencolegende Cristina Hoyos gegründet und befindet sich in einem Gebäude aus dem 18. Jh. Das Museum ist eine Hommage an den Lieblingstanz der Sevillaner. Hier erfahren Sie in fünf Sälen alles Wissenswerte zum Ursprung, der Geschichte und den Techniken des Flamencos. Eine Flamencoschule ist dem Museum ebenfalls angeschlossen. Dann erleben Sie eine typische Flamenco-Show. Sevillaner, Studenten und Touristen sind hier gleichermaßen zu finden. Zum Abschluss des heutigen Tages besuchen Sie noch einen original Flamenco-Laden. Hier gibt es von dem Designer-Duo Angela und Adela hinreißende Kleider. (F)

  • 3 Santa Paula-Kloster - Macarena-Marienfigur - Mercado de la Lonja Klosterbesichtigung • Macarena-Basilika • Marktbesuch • Freizeit
    Basilika Macarena
    Basilika Macarena

    Heute erleben Sie zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln die verborgenen Seiten der Stadt. Ausgangspunkt ist das Santa Paula-Kloster, ein einmaliges architektonisches Schmuckstück der Stadt. In dem Gebäude vereinen sich gotische und maurische Stilelemente sowie Strukturen der Renaissance. Besonders die Fassade aus dem 16. Jh. ist mit den Engeln und gotischen Bildern sehenswert. Hier leben noch immer Nonnen des Ordens vom heiligen Hieronymus, die ein geistliches und zurückgezogenes Leben führen. Die Schwesternschaft stellt Marmeladen nach alten Originalrezepten her. Sie sollen die besten Marmeladen Sevillas sein. Vielleicht haben Sie Lust, etwas zu kaufen und die Marmeladen zu probieren. Dann besuchen Sie die katholische Macarena-Basilika, wo auch die bekannte gleichnamige Marienfigur zu finden ist. Viele Geschichten und Mythen ranken sich um die Figur. Die Figur ist lebensgroß, trägt Kleidung, eine Perücke und stammt aus dem 17. Jh. Der Weg führt Sie weiter zu dem Museum neben der Basilika, wo sich die wertvollsten Stücke der Bruderschaft der heiligen Macarena befinden: Kronen, heilige Insignien und Umhänge. Interessant ist der schwere Prozessionswagen, mit dem die Marienfigur in der Karwoche jedes Jahr auf den Schultern der Büßer durch die Stadt zur Kathedrale von Sevilla getragen wird. Mittags besuchen Sie den Mercado Lonja del Barranco, der in der ehemaligen Warenbörse untergebracht ist. Auf zwei Etagen eröffnet sich Ihnen ein Feinschmeckermarkt mit Meeresfrüchten, Delikatessen, Wurstwaren, Pasteten, Backwaren, Käse und Weinen. Genießen Sie hier mittags kulinarische Spezialitäten (nicht inkl.). Danach haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Bummeln Sie durch die schönen Gassen, entlang der Haupteinkaufsstraße „Calle Sierpes“ zur spektakulären Holzkonstruktion „Metropol Parasol“ und verweilen Sie in einem Café. Schlendern Sie zum Fluss Guadalquivir mit dem Goldturm „Torre del Oro“ oder besichtigen Sie das Museo de Bellas Artes, das in einem ehemaligen Kloster untergebracht ist und Gemälde von Künstlern aus Sevilla des 17. Jh. zeigt. (F)

  • 4 María-Luisa-Park - Triana-Viertel - Stierkamparena "grüne Lunge Sevillas" • Gustavo Adolfo Becquer-Denkmal • Plaza España • ehemaliges Zigeunerviertel Triana • Stierkamparena „La Maestranza“
    Park Maria Luisa
    Park Maria Luisa

    Nach dem Frühstück spazieren Sie durch den weitläufigen María-Luisa-Park, der grünen Lunge Sevillas. Der Park wurde anlässlich der Ibero-amerikanischen Ausstellung von 1929 errichtet. Mit den alten Pavillons üppigem Baumbestand, Museen und dem Plaza España ist er ein Naherholungsziel für die Sevillaner. Sie schlendern zum Denkmal von Gustavo Adolfo Becquer, der die drei Stadien der Liebe, wunderbar romantisch in Stein verewigte. Dort im Schatten der Bäume und inmitten der Blumen laden Bänke zu einer kurzen Pause ein. Dann geht es zum Plaza España. Der halbrunde Platz mit seinem Gebäude vereint unterschiedlichste spanische Stilelemente und bietet einen 500 m langen Kanal mit vier Brücken. Diese repräsentieren die alten spanischen Königreiche. Besonders schön sind auch die Kachelbänke, die den Plaza schmücken, und geschichtlichen spanischen Höhepunkten gewidmet sind. Danach begeben Sie sich auf die Spuren von Carmen, Don Jose und dem Torero Escamillo. Sie starten an der alten Tabakfabrik, die heute die Universität beherbergt. Das neoklassizistische Gebäude wurde zwischen 1728 und 1771 erbaut und von der königlichen Familie in Auftrag gegeben. In der Zigarrenproduktion waren ausschließlich Frauen beschäftigt, eine davon war Carmen. Dann spazieren Sie entlang verwinkelter Gassen, wo Carmen getanzt hat, in das ehemalige Zigeunerviertel Triana. Triana liegt auf der anderen Flussseite und ist auch als Wiege des Flamencos bekannt. Das Viertel lag außerhalb der Stadtmauern und war das Viertel der Seefahrer und Handwerker. Die Gassen mit ihren hübschen Häusern und mit Fliesen gestalteten Wandbildern werden Sie begeistern. Anschließend überqueren Sie die Eisenbrücke, die von den Schülern Gustave Eiffels erbaut wurde, zur Stierkamparena „La Maestranza“. Von der Brücke bietet sich ein schöner Blick auf die Altstadt mit der Kathedrale. Die Stierkamparena wurde 1761 erbaut und gilt als eine der feinsten Arenas Spaniens sowie eine der ältesten und wichtigsten Arenas weltweit. Sie umfasst 14.000 Personen. Noch immer finden hier ca. 40 Stierkämpfe pro Jahr statt. Es kämpfen hier nur die besten Torreos. Einer davon war Torero Escamillo, dem Carmen hoffnungslos verfallen war, und der letzte Akt der Oper in dieser Stierkampfarena spielt. Sie besuchen das kleine Museum im Gewölbekeller, um alles Wichtige zum Ursprung des Stierkampfes, zur Geschichte und den Toreros zu erfahren. Abends treffen Sie sich wieder, um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. In einer Tapasbar genießen Sie die traditionellen Häppchen und lassen die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren. (F/A)

     

  • 5 Sevilla - Deutschland individuelle Abreise

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück. (F)

  • Ort

    Hotel

    Sterne *

    Nächte

    Sevilla
    Catalonia Giralda
    ★★★★
    4
    Wohnen im Catalonia Giralda

    Das 4 Sterne Hotel Catalonia Giralda liegt in der Altstadt Sevillas, einen kleinen Spaziergang (ca. 15 Min.) entfernt von der Kathedrale, dem Glockenturm „La Giralda“ oder dem Plaza de la Alianza. Die Zimmer sind hell und komfortabel gestaltet. Innerhalb weniger Gehminuten erreichen Sie Restaurants, Bars sowie mehrere Einkaufsmöglichkeiten.

    Hotelausstattung
    • kostenfreies W-LAN
    • Restaurant
    • Bar
    • Café
    • Aufzug
    • Safe
    Zimmerausstattung
    • kostenfreies W-LAN
    • Heizung/Klimaanlage
    • Telefon
    • Fön
    • Sat.- TV
    • Minibar (gegen Gebühr)

    Galerie

    * Landeskategorie Änderungen vorbehalten

Besonderer Tipp: Silvester in Sevilla

Erleben Sie die spanische Metropole zu Silvester in festlicher Stimmung. Das Programm findet wie ausgeschrieben statt. Am Silvesterabend erhalten Sie ein geschmackvolles Gala-Menü in einem Restaurant in der Stadt. Ganz nach spanischer Tradition beginnt dies um 21:30 Uhr. Es spielt ein Live-Orchester und Sie haben die Möglichkeit, zu tanzen. Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, essen Sie mit den letzten 12 Glockenschlägen vor 0 Uhr 12 Trauben, die Glück für das neue Jahr bringen sollen.

Termine & Preise

Preise & Verfügbarkeiten: Tabelle nach links <- schieben

Termin Reiseleiter Reisepreis DZA
29.12. – 02.01.20 Simone Heller 1.069 € + 290 € buchbar anfragen
15.03. – 19.03.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
17.05. – 21.05.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
07.06. – 11.06.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
06.09. – 10.09.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
20.09. – 24.09.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
11.10. – 15.10.20 Simone Heller 869 € + 290 € buchbar anfragen
Inklusive:
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • 4 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im Hotel "Catalonia Giralda"
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Gala-Dinner an Silvester
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Tageskarten für die Benutzung der ÖPNV
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen und den Abendessen
Weitere optionale Leistungen:
  • SKR-Flug-Angebot: Gerne buchen wir Ihren Flug nach Sevilla und zurück ab ca. 290 € (inkl. Steuern und Gebühren, vorbehaltlich Verfügbarkeit).
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn: 73 € (2. Kl.); bei Anmeldung mitbuchen. Vom Flughafen in Ihr Hotel gelangen Sie per Airport-Shuttle und Bus (ca. 6 € pro Strecke) oder Taxi. Eine Beschreibung der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung.

Galerie

Dies könnte Sie auch interessieren

Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

8 Tage Rundreise

Asturien & Kantabrien

ab 1.999 € (inkl. Flug)

zur Reise
(3)

10 Tage Rundreise

Kastilien, Extremadura & Andalusien

ab 2.199 € (inkl. Flug)

zur Reise
(381)

8 Tage Rundreise

Andalusien

ab 1.599 € (inkl. Flug)

zur Reise
(191)

11 Tage Rundreise

Andalusien

ab 2.069 € (inkl. Flug)

zur Reise

0221 93372 416

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr
Samstag von 10 bis 14 Uhr

5 Tage
Neue Reise
Noch keine oder zu wenige Gästebewertungen vorhanden. Entweder ist die Reise neu entwickelt oder hat wesentliche Leistungsänderungen zum Vorjahr.

Sevilla

Reisenummer: ESASEV