Mechthild Messer arbeitet seit über 20 Jahren als freiberufliche Beraterin und Seminarleiterin mit eigener Praxis "Beruf und Biografie" in Frankfurt; und viele Jahre als Lehrbeauftragte an der Universität Frankfurt im Bereich Autobiografisches Schreiben.
Der Rote Faden, der sich durch ihre eigene Biografie zieht, ist die Arbeit mit und an der Biografie von Menschen in deren (beruflichem) Umfeld. Ihre Aufgabe sieht sie darin,  Menschen in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen zu begleiten, zu motivieren, zu stärken – eine unterstützende Initiatorin zu sein. Gleichzeitig fördert Sie die Bereitschaft zur Selbststeuerung, zur Achtsamkeit und zum eigenverantwortlichen Handeln.
Seit ihrem Studium leitet sie die unterschiedlichsten kreativen und biografischen Schreibwerkstätten. Hierbei begleitet und geleitet sie Menschen sehr persönlich, Erinnerungsdokumente zu gestalten. Was sind Erinnerungsdokumente? Erinnerungsdokumente sind beispielsweise Hör-CDs oder autobiografische Bücher. Was ist ihr Hintergrund für die „Biografische (Seminar) Arbeit“? Ein Germanistik-Studium mit den Schwerpunkten Kunstpädagogik, Film- und Theaterwissenschaften sowie Erwachsenbildung; Aus- und Fortbildungen in Personaltraining, Laufbahnberatung (ZML), Biografiearbeit, Meditation, Atemtherapie, Poesietherapie sowie Logotherapie (Viktor Frankl).  

Mechthild Messer können Sie hier begleiten

7 Gründe für SKR Reisen

  • Kleine Gruppen
  • Beste Preise – beste Qualität
  • Meist garantierte Termine
  • Weltweit – jederzeit
  • Handverlesene Hotels
  • Ausgewählte Reiseleiter
  • Nachhaltig reisen