Die Straßenbahn in Lissabon – vom Fotomotiv zum Wahrzeichen

Lissabon war früher voller Straßenbahnlinien, aber im Laufe der Jahre verschwanden sie langsam als das U-Bahn-System der Stadt gebaut und erweitert wurde. Straßenbahnen wurden hauptsächlich in Gebieten unterhalten, in denen die U-Bahn nicht gebaut werden kann - zum Beispiel auf Hügeln. Es gibt heute jedoch nur noch fünf Linien in der Stadt – allerdings sind insbesondere die älteren gelben Bahnen sehr charakteristisch für das Stadtbild und dienen häufig als Fotomotiv.

Die Straßenbahnen und Standseilbahnen von Lissabon sind eine fantastische Möglichkeit, die Hauptstadt Portugals zu erkunden und wie ein echter Lissabonner zu erleben. Obwohl sie definitiv zu einer der Hauptattraktionen Lissabons geworden sind, nutzen sie die Einheimischen noch heute, manchmal sind sie ihr Hauptverkehrsmittel in der Stadt.

Geschichte der Straßenbahn Lissabon

Die Straßenbahnen von Lissabon sind ein wesentlicher Bestandteil des öffentlichen Verkehrsnetzes und decken die Bereiche der Stadt ab, in denen kein Zugang zur U-Bahn besteht. Es gibt zwei verschiedene Arten von Straßenbahnen, die historischen Remodelado-Straßenbahnen oder die modernen Articulado-Straßenbahnen von Siemens. Die Remodelado-Straßenbahnen sind die malerischen gelben Straßenbahnen, die durch die engen Gassen von Lissabon rasseln und kreischen. Die landschaftlich reizvollste Route ist die E28, die das Viertel Alfama kreuzt.

  • Bunte Tram am Praca do Comercio
    Bunte Tram am Praça do Comercio
  • Praca do Comercio mit moderner Straßenbahn
    Praça do Comercio mit moderner Straßenbahn

Die Straßenbahn Lissabon ist die älteste Straßenbahn Europas

Keine andere Stadt in Europa verwendet so alte Straßenbahnen wie die Remodelado-Straßenbahnen der Straßenbahn Lissabon, die ursprünglich aus den 1930er-Jahren stammen. Der Grund dafür sind wellige Gleise und enge Kurven, die in historischen Stadtabschnitten von Lissabon zu finden sind. Die meisten normalen Straßenbahnstrecken sind flach oder ohne Steigungen, mit breiten Kurven und viel Platz, aber nicht so in Alfama! Die Straßenbahngleise in Alfama sind die steilsten der Welt, während der Wendekreis des Einzelwagens nur knapp die Kanten der alten überhängenden Gebäude verfehlt. Dies macht die Straßenbahn Lissabon mit ihren kleinen wendigen Waggons in ganz Europa einzigartig.

Modernisierung der Straßenbahn Lissabon - aus alt mach neu!

Als in den neunziger Jahren das gesamte Straßenbahnnetz der Straßenbahn Lissabon ausgebaut und erneuert wurde, konnte nur die Strecke E15 auf moderne Straßenbahnen umgestellt werden. Im Rahmen des Projekts wurde es für angemessener erachtet, die historischen Straßenbahnen mit neuen Motoren, Bremsen und Elektronik auszurüsten. Daher wurden die historischen Straßenbahnen sozusagen neu modelliert (portugiesisch Remodelado).

  • Holzbänke in traditionellem Straßenbahnwaggon
    Holzbänke in traditionellem Straßenbahnwaggon
  • Tramlinie 28 in Alfama
    Tramlinie 28 in Alfama

Heutige Bedeutung der Straßenbahn Lissabon

Die Straßenbahn Lissabon hat auch in der heutigen Zeit immer noch eine immense Bedeutung und befördert täglich mehrere zehntausend Einwohner in das Stadtzentrum. Für viele Einwohner ist die Straßenbahn Lissabon aufgrund der schnellen Verfügbarkeit sogar das präferierte Verkehrsmittel zur Fortbewegung, noch vor der Metro oder dem Fahrrad. Wer also einen authentischen Einblick in die Stadt Lissabon erhalten will und diese wie ein Einheimischer bereisen möchte, sollte ruhig eine Tour in einer Remodelado unternehmen und sich von der Schönheit Lissabons während einer Zugfahrt in der Straßenbahn Lissabon verzaubern lassen.

Straßenbahn Lissabon besichtigen und Stadtrundfahrt machen

Die Straßenbahnen in Lissabon sind nicht nur eines der nützlichsten Verkehrsmittel für die Fortbewegung in der Stadt, sondern auch eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Wer in Lissabon war, aber nicht mit der Straßenbahn Lissabon gefahren ist, hat definitiv eine einmalige Erlebnisfahrt verpasst.
Die portugiesische Hauptstadt verfügt derzeit über fünf verschiedene Strecken und 58 Straßenbahnen, von denen 40 Oldtimer-Straßenbahnen sind. Die Straßenbahnen sind klein, nostalgisch und ein auffälliges Wahrzeichen Lissabons, was für großartige Fotos sorgt.

Von den fünf Routen der Straßenbahn Lissabon empfehlen wir zwei:

Standseilbahn in Lissabon
Standseilbahn in Lissabon

Nostalgische Straßenbahn Lissabon Nr. 28

Wenn jemand den perfekten Sightseeing-Pfad durch Lissabon entwerfen würde, würde er der Route der öffentlichen Straßenbahn 28 sehr ähneln. Die Straßenbahnlinie 28 in Lissabon wurde 1914 entwickelt und sollte die Bewohner des zentralen Stadtteils Baixa in Stadtteile wie Graca und Estrela bringen.

Die nostalgische Straßenbahn 28 ist also eine Institution für sich. Diese hölzerne Straßenbahn versetzt Sie in eine andere Zeit. Die Hupe ertönt ständig, um zerstreute Fußgänger davor zu warnen, sich von der Gleisstrecke zu entfernen, wenn die Straßenbahn an den langen und engen Straßen der Stadt vorbeiführt.

Wenn man einen guten Eindruck von der historischen Stadt Lissabon bekommen möchten, ist es eine gute Idee, den typischen kleinen gelben Wagen der "Eléctrico 28" zu nehmen. Diese legendären Straßenbahnen fahren überall in der Stadt herum. Dies ist deshalb auch die Straßenbahn der Einheimischen, nicht die der Touristen. Bei einer Rundfahrt lernt man alle Ecken und Winkel Lissabons kennen - alles ohne müde zu werden, da die Hügel der Stadt die Straßenführung auf und ab gehen lassen. Machen Sie eine glamouröse Reise durch die historischen Viertel von Lissabon, während Sie bequem in der Straßenbahn Lissabon sitzen und die Landschaft genießen.

Die berühmte gelbe Straßenbahn Lissabons verbindet das Castelo de São Jorge mit dem Bairro Alto (Altstadtviertel) und durchquert auf 10 km verschiedene malerische Viertel, darunter Graça, Mouraria, Alfama, Baixa, Chiado, Madragoa und Bairro Alto. Tausende Touristen fahren täglich mit dieser Straßenbahn.

 

Der Liebling Lissabons: Straßenbahn Lissabon Nr. 15

Die Straßenbahn 15 ist die am häufigsten benutzte Straßenbahn in Lissabon, da sie die Innenstadt und Belém verbindet. Diese Straßenbahn ist nicht romantisch. Sie ist eher nützlich, modern und immer voll mit Leuten. Die Straßenbahnlinie 15 fährt vom Bahnhof "Cais de Sodré" ab, einem großen Umsteigebahnhof in der Nähe des Praça do Comércio.

Grundsätzliches zur Straßenbahn Lissabon

Die Straßenbahnrouten in Lissabon sind mit einem vorangestellten E versehen, das für "eléctrico" steht. Die erste Straßenbahn des Tages fährt um 6 Uhr und die meisten Züge fahren bis 23 Uhr. Alle Strecken bieten mehrere Verbindungen pro Stunde und die Passagiere müssen nicht lange zwischen den Verbindungen warten.

Die Straßenbahnrundfahrt in Lissabon wird als Hop-On- und Hop-Off-Service angeboten, ähnlich wie ein Bus, jedoch mit weniger Problemen bei der Orientierung durch die belebten Straßen der Innenstadt. Lissabon mit der Straßenbahn zu entdecken, ist einer der Höhepunkte des Besuchs in Lissabon. Bequemer kann man die Atmosphäre der Hauptstadt Portugals nicht entdecken.

Folgende Reisen besuchen diese Sehenswürdigkeit:

8 Tage Standortreise

(19)
Lissabon

Die ausführliche Städtereise

ab 1.099 €

zur Reise

10 Tage Rundreise

(16)
Portugal

Mit Flair

ab 2.229 € (inkl. Flug)

zur Reise

5 Tage Standortreise

(56)
Lissabon

Städtereise

ab 699 €

zur Reise

8 Tage Rundreise

(48)
Portugal

Kompakt erleben

ab 1.599 € (inkl. Flug)

zur Reise

10 Tage Rundreise

(208)
Portugal

Höhepunkte

ab 1.799 € (inkl. Flug)

zur Reise

14 Tage Rundreise

(70)
Portugal

Die ausführliche Reise

ab 2.499 € (inkl. Flug)

zur Reise

9 Tage Rundreise

(4)
Portugal

Wandern & Kultur

ab 1.749 € (inkl. Flug)

zur Reise

5 Tage Standortreise

(56)
Lissabon

Silvester in Lissabon

ab 899 €

zur Reise

Galerie

0221 93372 454

Rufen Sie uns gerne an:
Montag bis Freitag von 09 bis 17.30 Uhr